Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handelslexikon -> Ladenhüter

Ladenhüter im Handel

Schwer verkaufbare Ware

Der optimale Zustand für ein Handelsunternehmen besteht darin, dass jedes Produkt, das man selbst gekauft hat, sofort durch die Privathaushalte ihrerseits gekauft werden. Damit hat man ein prima Geschäft gemacht und kann die nächsten Produkte bestellen. Aber in der Praxis ist dies nicht so. Manche Produkte verkaufen sich sehr gut und andere sind Ladenhüter.

Was versteht man unter einem Ladenhüter?

Per Definition bedeutet der Begriff Ladenhüter, dass eine Ware gekauft wurde, die für den Verkauf an den Endverbraucher vorgesehen war, die diesen aber nicht interessiert. Die Ware bleibt damit im Regal oder im Lager und verbraucht Platz und damit Geld. Der Begriff ist natürlich nicht ganz ernst zu nehmen, denn das Produkt passt nicht auf das Geschäftslokal auf, aber trotz des eigentlich ernsten Themas hat sich der witzige Begriff gehalten.

Der Begriff Ladenhüter entstand aus der umgangssprachlichen Überlegung, dass die nicht verkauften Produkte "auf den Laden aufpassen". Gemeint ist damit, dass die Ware immer am gleichen Fleck bleibt, nicht verkauft wird, Platz wegnimmt und daher wie ein Aufpasser im Geschäft bleibt. Es ist dies eine der ironischen Redewendungen, die in der Handelssprache sehr geläufig wurden und die auch in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommen worden sind.

Verschiedene Gründe für Ladenhüter

Eigentlich spricht man vom Ladenhüter dann, wenn eine Ware produziert und vom Einzelhandel gekauft wurde, die niemanden interessiert. Man spricht auch von der Produktion, die am Bedarf der Menschen vorbeiproduziert wurde. Doch nicht immer ist der Ladenhüter ein klassischer Ladenhüter, also ein Produkt, das falsch vermarktet oder gar unnötig hergestellt wurde.

Zum Ladenhüter kann nämlich auch ein beliebtes Produkt werden, wenn es eine wirtschaftlich bedenkliche Zeit gibt und die Leute zu sparen beginnen, weil die Krisenstimmung um sich greift. Ein teureres Möbel kann zum Ladenhüter werden - nicht, weil man dieses Möbel nicht wollen würde, sondern weil man aus Spargründen die Investition ergo den Kauf des Möbels auf spätere Zeiten verschiebt. Damit sind auch die erwarteten Umsatzzahlen deutlich geringer und solche Aktionen sind auch ein Anlassfall, um über die Größe des Lagers und seine Fixkosten nachzudenken.

Die Entwicklung des Produkts und das Interesse zu diesem kann natürlich auch dynamisch erfolgen. Ein Mobiltelefon ist sehr beliebt und man bestellt eine große Menge, um ein gutes Geschäft zu machen, doch nach kurzer Zeit erweist sich ein Konkurrenzprodukt als noch besser und prompt ist das vorhin noch als sehr gut interpretierte Produkt ein Ladenhüter und niemand möchte ein solches Telefon noch haben.

Lesen Sie auch

Das Sortiment definiert das Angebot an Waren, die man den Kundinnen und Kunden verkaufen möchte. Aber es gibt Millionen Produkte und daher braucht es noch mehr Definitionen und Einschränkungen. Es gibt daher das Kernsortiment ebenso wie weitere klärende Begriffe für die Ware oder Handelsware, die man anbieten möchte. Als breites Sortiment oder als tiefes Sortiment kann man daher die Ware beschreiben, abhängig von der Auswahl und der verwendeten Warengruppe. Schmales Sortiment ist eine weitere Möglichkeit.

Mit dem Sortiment beschreibt man aber nur das Angebot, nicht jedoch den Erfolg. Ein tolles Produkt kann daher trotzdem ein Ladenhüter sein, aber auch ein Bestseller - und oft weiß man nicht, warum das eine oder das andere zutrifft. Um den Erfolg ein wenig sicherer zu gestalten, werden verschiedene Maßnahmen getroffen, dazu gehört etwa ein guter und verlässlicher Kundenservice oder auch dort, wo es möglich ist, ein Baukastensystem etwa für Computer zum selbst zusammenstellen oder auch individuell kombinierbare Möbelstücke.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ladenhüter im HandelArtikel-Thema: Ladenhüter im Handel

Beschreibung: Der Ausdruck 🛒 Ladenhüter umschreibt kaum oder nur schwer verkaufbare Produkte - auch im Sinne der ✅ Lagerverwaltung der Anbieter.

letzte Bearbeitung war am: 13. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung