Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autobahnen Österreich -> A11 Karawanken

Karawanken Autobahn A 11

Verbindung von Villach mit Slowenien

Die Karawanken Autobahn, die als A11 gekennzeichnet ist, verbindet den Knoten Villach mit der Staatsgrenzen von Österreich und Slowenien. Von dort kann man mit der slowenischen Autobahn A2 seine Reise fortsetzen.

Insgesamt ist die Karawanken Autobahn 21 Kilometer lang und stellt eine Ergänzung zur Tauern Autobahn (A10) und zur Südautobahn (A2) dar. Beide Autobahnen treffen im Knoten Villach aufeinander und durch die Karawanken Autobahn gibt es eine dritte Autobahn, auf die in Villach gewechselt werden kann.

Dadurch wird eine direkte Verbindung von Salzburg mit Slowenien hergestellt, auch die Fahrt von Wien nach Slowenien könnte so gewählt werden, wenngleich es auch andere Optionen gibt. Für den Warenverkehr zwischen Slowenien und Österreich ist die Karawanken Autobahn jedenfalls sehr wichtig.

Wie der Name verrät, führt die Autobahn durch die Karawanken, einem Gebirgszug im Grenzgebiet von Slowenien und Österreich. Möglich machte die Autobahn erst der fast acht Kilometer lange Karawankentunnel. Dieser ist mautpflichtig und im dichten Urlauberreiseverkehr kommt es immer wieder zu Blockabfertigungen.

Die Autobahn ist damit nicht sehr lang, ihre Bedeutung für den internationalen Reiseverkehr ist aber als sehr hoch einzuschätzen.

Km
Ausfahrt
0 Knoten Villach (A2, A10)
3 St. Niklas an der Drau
11 St. Jakob im Rosental (B85)
  Mautstelle, Grenze
21 Slowenien (slowenische A2)

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten