Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Bildung

Bildung - Ausbildung - Weiterbildung

Topchancen am Arbeitsplatz mit Top-Bildung?

Früher galt, dass top ausgebildete junge Menschen auf jeden Fall einen sehr guten Arbeitsplatz mit Top-Bezahlung bekommen werden. Und zwar ohne grosse Mühe. Das ist heute nicht mehr so absolut der Fall. Natürlich ist eine gute Ausbildung Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Arbeitsplatzsuche, aber die Ausbildung alleine ist noch keine Garantie für das Finden einer akzeptablen Stelle.

Das gesamte Bildungssystem ist im Umbruch begriffen und das hat nicht nur mit dem letzten Pisa-Test zu tun, in dem die österreichischen SchülerInnen mittelprächtig abgeschnitten haben. Die Anforderungen haben sich grundlegend verändert und an allen Eckpfeilern des Bildungssystems gibt es Grundsatzdiskussionen, wie weiter vorzugehen ist. Vor allem aber auch die Kostensituation prägt das Gesamtbild.

Seit 2005 dürfen die Universitäten zum Beispiel den Zugang quantitativ beschränken. Im letzten Jahr gab es in Österreich einen Riesenaufschrei, weil nicht nur die Zahl der aufgenommenen StudentInnen reduziert war, sondern weil gleichzeitig EU-Bürger freien Zugang erhielten. So kam ein ganzer Schwung deutscher Studierender nach Österreich und die Sorge, dass für die heimischen StudentInnen zuwenige Plätze bleiben war riesengross.

Ein anderes Bild zeigt sich bei der Lehrlingsausbildung. Da gibt es das entweder-oder-Prinzip. Entweder gibt es Unternehmen, die gerne junge Leute ausbilden wollen, aber keine Lehrlinge finden oder es gibt unzählige Lehrlinge, aber die finden kein Unternehmen für ihre Fachrichtung. Gerade auf dem Gebiet der Lehrlingsausbildung gab es zuletzt viele Initiativen, aber die greifen noch nicht richtig.

Insgesamt wird man abwarten müssen, wie sich das Bildungssystem weiterentwickelt. Es gibt kaum eine gesellschaftliche Säule, die so heftig umstritten ist wie derzeit das Bildungswesen.



bei Twitter teilen bei Facebook teilen bei Google+ teilen Artikel per E-Mail empfehlen
Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (3)

Thomas schrieb am 17. 03. 2015 um 10:44

Ich habe noch nie so viel Müll auf einem Haufen gelesen ...

chinesisches Sprichwort schrieb am 12. 05. 2014 um 16:37

Chinesisches Sprichwort

\" Nimm es als Lust und es ist eine /
\" mimm es als last und es ist eine ?

woher stammt diese geflügelte Wort und wo steht es zum Nachlesen ?

Geld verdienen Portal schrieb am 22. 02. 2011 um 16:16

Ich erkenne jetzt zwar nicht von wann dieser Beitrag ist, aber dieses Thema ist wohl allgegenwärtig. Es ist doch in Deutschland noch schlimmer wenn wir die vergangenen Jahre betrachten, erst 2010 haben wir ein kleines bischen aufgeholt (lt. Pisastudie). Ich bin der Meinung, wer Geld über hat, bzw. es sich leisten kann, sollte auf private Weiterbildung umstellen. Nur dann bekommt man alles geboten. Würde auch passen "learning by doing" ;-) . Beste Grüße aus Schliersee / Bayern.

Seiten: 1

Suchmaschine
Gewünschter Suchbegriff: