Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Schnellstraßen -> S7 Fürstenfelder Schnellstraße

S7 Fürstenfelder Schnellstraße von Riegersdorf bis Ungarn

Entlastung des B 319

Die S7, Fürstenfelder Schnellstraße, ist ein Bauprojekt der ASFINAG, das schon im Jahr 2013 beginnen hätte sollen, aber diverse Diskussionen und Umweltvertauglichkeitsprüfungen haben eine Verzögerung bewirkt. Der Baubeginn der Schnellstraße ist damit erst mit dem Frühjahr 2015 erfolgt und für den Verkehr wird die Schnellverbindung zumindest zum Teil ab etwa 2021 zu rechnen sein.

Bedeutung der Fürstenfelder Schnellstraße

Die Aufgabe der Schnellstraße ist die Entlastung der B 319, wobei die Bevölkerung durchaus ohne einer neuen Schnellstraße Lösungen anbieten konnte. Nach vielen Diskussionen ist nun die Prüfungsarbeit abgeschlossen und die Straße wird gebaut. Sie verbindet die Südautobahn (A2) mit der Staatsgrenze zu Ungarn und der ungarischen Autobahn M8, womit die Großstädte Graz und Budapest besser verknüpft werden können.

Fürstenfelder Schnellstraße von Riegersdorf bis Ungarn

Bildquelle: die Aufstellung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Jänner 2019 veröffentlicht

 

Allerdings ist die ganze Geschichte nicht so ganz einfach, denn trotz der ohnehin überschaubaren Streckenlänge von knapp 30 Kilometer teilt sich die Schnellstraße nochmals in einen Teilbereich, der gebaut wird und in einen zweiten, der noch im Planungsstadium steckt. Gebaut werden einmal 15 Kilometer von Riegersdorf bis nach Rudersdorf, die restliche Strecke folgt wohl später.

Streckenverlauf in Tabellenform

km Ausfahrt
0 Riegersdorf (A2)
  Fürstenfeld
  Ruderdorf (B57a)
  Königsdorf/Eltendorf (B57)
  Heiligenkreuz im Lafnitztal
  Grenzübergang zu Ungarn weiter auf der M8

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Fürstenfelder Schnellstraße von Riegersdorf bis UngarnArtikel-Thema: S7 Fürstenfelder Schnellstraße von Riegersdorf bis Ungarn

      Beschreibung: Die S7 Fürstenfelder Schnellstraße ist eine geplante Schnellverbindung von der A2 bei Riegersdorf bis zur Staatsgrenze nach Ungarn.

      letzte Bearbeitung war am: 18. 06. 2020