Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Fluglexikon -> Flugangst

Flugangst

Absturzangst oder Angst vor einem Crash

So toll es ist, dass man mit einem Jumbojet schnell von A nach B reisen kann, so wenig können diese Flugreisen von einigen Menschen genossen werden, weil sie an Flugangst leiden. Es gibt verschiedene Ausformungen der Flugangst, wobei am meisten die Angst vor einem Absturz gegeben ist. Aber auch die Angst, sich in einem engen Raum (dem Flugzeug) aufhalten zu müssen oder in großer Höhe zu sein (Höhenangst) prägen dieses Verhalten.

Untersuchungen über die Flugangst

Verschiedene Untersuchungen hat es zur Flugangst schon gegeben, generell wird eine Schätzung von 10 Prozent aller Fluggäste angegeben, die an Flugangst leiden. Das heißt, etwa jeder zehnte Passagier in einem Flugzeug sitzt nicht entspannt im Flieger und genießt die Reise, sondern hofft, dass alles gut geht und manchmal ist die Angst so stark, dass schon die Woche vor dem Flug zu vergessen ist und das Alltagsleben darunter leidet.

Allerdings wird auch hinzugefügt, dass zu dieser geschätzten Zahl an Menschen eine weitere, etwa ebenso große Zahl von Menschen kommt, die zwar keine richtige Angst vor dem Fliegen haben, die sich aber auch nicht wirklich wohl fühlen, wenn sie ein Flugzeug besteigen.

Auslöser für Flugangst

Der Auslöser für die Flugangst kann durchaus unterschiedlich sein. Manche Menschen entwickeln die Flugangst, weil sie im Flugzeug zur Passivität gezwungen sind. Im Alltag können sie selbst agieren, im Flugzeug geben sie sich in die Hand des Personals und Pilot oder Pilotin sind für das Wohlergehen verantwortlich.

Die Medienberichte über Flugzeugunglücke sind eine weitere Quelle der Flugangst. Nach einem Flugzeugabsturz werden zahlreiche Flüge ergo Urlaubsreisen storniert, weil man Angst hat, dass dies gleich nochmals passieren könnte. Gerade ohnehin schon unsichere Menschen nehmen lieber die Stornogebühr in Kauf, als sich unnötig in den Stress der verstärkten Flugangst zu begeben.

Und dennoch: auch viele Leute, die große Flugangst haben steigen in ein Flugzeug, um einen schönen Urlaub verbringen zu können. Sie bewältigen ihre Angst durch ihre Freunde, Familienmitglieder und Überwindung. Damit schafft man die Flugreise doch, aber die Angst wird auch beim nächsten Mal mitfliegen.

Es ist dabei auch nicht hilfreich, dass statistisch gesehen viel weniger im Flugzeug als im Auto passiert. Das Problem ist, dass der normale Verkehrsunfall zwar in einer Randnotiz gemeldet wird, der Flugzeugabsturz kann aber gleich ein paar hundert Leute töten und ist eine große Meldung für einige Tage. Unterm Strich ist das Flugzeug trotzdem ein sehr sicheres Verkehrsmittel geworden.

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Fluglexikon Flugreise FlugangstArtikel-Thema: Flugangst

      Beschreibung: Die Flugangst ist die Sorge oder Angst vor einer Flugreise und dem möglichen Absturz des Flugzeugs, wobei die Flugangst unterschiedliche Ursachen haben kann.

      letzte Bearbeitung war am: 08. 01. 2020