Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Film-ABC -> Cliffhanger

Cliffhanger bei TV-Serien

Unterbrechung der Handlung zwecks Spannungsaufbau

Besonders bei TV-Serien wird gerne die Technik des Cliffhanger zum Einsatz gebracht, um das Publikum "bei der Stange" zu halten. Ein Cliffhanger ist eine Handlung, die nicht vollständig abgeschlossen wird und dementsprechend Fragen offen lässt. Will man die Antworten auf diese Fragen kennenlernen, bleibt nichts anders übrig, als bei der nächsten Folge wieder einzuschalten, wodurch die TV-Sender und natürlich auch die produzierenden Studios ihr Ziel erreicht haben.

Cliffhanger: Überleitung zum nächsten Teil

Die Idee vom Cliffhanger ist nicht neu und wurde lange vor der Film- und Fernsehbranche in der Literatur ausgenützt, um einen Folgeroman schmackhaft zu machen. Der ursprüngliche Roman wird nicht vollständig abgeschlossen, sondern es bleiben offene Punkte übrig, die einer Klärung bedürfen und diese werden - natürlich - im nächsten Roman abgearbeitet.

Es ist aber nicht jeder Cliffhanger gleich und manche sind nur die Rechtfertigung für eine weitere Fortsetzung und werden daher auch in Filmen eingesetzt, andere Cliffhanger unterbrechen die Handlung tatsächlich und vorsätzlich, um die Spannung für die nächste Folge oder den nächsten Film aufzubauen.

Wie wird der Cliffhanger eingesetzt?

Für erstere Form des Cliffhangers könnte man die Filmreihe rund um A Nightmare on Elm Street und Freddy Krueger nennen. Zwar ist in jedem Film Freddy besiegt worden, doch zum Schluss gibt es manchmal Hinweise, dass Freddy noch nicht ganz besiegt ist und damit war klar, dass es einen weiteren Film geben würde.

Die zweite Form des Cliffhanger wird gerne bei TV-Serien genutzt, aber auch Filme, bei denen fix eine Fortsetzung geplant war, nützt diese Technik. Auf Filmbasis könnte man die Matrix-Trilogie nennen, bei den TV-Serien gibt es eine Fülle an Cliffhanger, die man nennen könnte.

Eine Sonderform des Cliffhanger sind TV-Serien, bei denen eine Doppelfolge gezeigt wird. Manchmal werden die zusammengehörenden Folgen auch am gleichen Abend ausgestrahlt, manchmal muss man mit Teil 2 eine Woche warten. Am Ende von Teil 1 gibt es natürlich den Cliffhanger, damit man es nicht erwarten kann, bis Teil 2 im Fernsehen erscheint. Mit einer solchen Doppelfolge werden gerne größere Handlungsstränge, oft losgelöst vom normalen Handlungsbogen abgehandelt.

Lesen Sie auch

Es gibt unzählige TV-Serien, aber trotzdem einige Begriffe, die für fast alle Serien gelten. Der Arc als Handlungsbogen gehört ebenso dazu wie etwa auch die Umschreibung Out of Character, wenn sich ein Seriencharakter ganz anders verhält als er dies sonst zeigen würde. Fies ist der Cliffhanger am Ende einer Folge oder noch mehr am Ende der letzten Folge einer Staffel und man warten muss, wie es weitergeht.

Wichtige Begriffe sind auch die Folge  als Gliederung der Serie oder auch der Staffel und sehr häufig wird eine Sitcom als Form der Komödie in Serienform angeboten.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Cliffhänger bei TV-SerienArtikel-Thema: Cliffhanger bei TV-Serien

Beschreibung: Der 🎬 Cliffhanger ist eine Unterbrechung einer Handlung bei TV-Serien am ✅ Folgenende, um mehr Lust auf die nächste Folge zu erzeugen.

letzte Bearbeitung war am: 15. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung