Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Buchhaltung / Buchführung -> Begriffe doppelte Buchhaltung

Begriffe zur doppelten Buchhaltung

Von Soll und Haben bis zur Umbuchung

Buchhaltung Begriffe doppelte BuchhaltungDie Buchhaltung ist ein wesentlicher Teil des Rechnungswesens und dabei wiederum die doppelte Buchhaltung oder Buchführung im Rahmen der Buchhaltung selbst. Es gibt mit der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung eine einfachere Variante, doch für größere Unternehmen ist die Erstellung einer Bilanz vorgesehen und dann braucht es ein Festhalten jedes Geschäftsfalles mit Soll und Haben. Diese beiden Begriffe sind oft anzutreffen, man kann aber auch von Aktiva und Passiva sprechen.

Gerade die mehrfache Definition ist am Beginn schwierig, das haben viele Schülerinnen und Schüler schon erfahren müssen. Das Grundprinzip von Soll und Haben und der Sinn dahinter sind wesentlich für das Verständnis des Systems, das letztlich in einer Bilanz mit den einzelnen Werten mündet.

Die Aufgabenstellung der Erfassung jedes Geschäftsfalls und des Unternehmens generell umfasst viele Aktivitäten, die zu einschlägigen Begriffen geführt haben. Von der Dauer her ist die Gründung oft ein Thema und man spricht vom Rumpfjahr oder vom vollen Geschäftsjahr. Beim Buchen selbst gibt es die unterschiedlichsten Arten von Buchungen, die etwa auch erfolgsneutral sein können. Ein Geschäftsfall wie etwa der Kauf von Büromaterial führt zu einem Buchungssatz, der wiederum zur Eintragung in der Buchführung führt. Mit einer Handlung hat man also gleich mehrere Begriffe (Geschäftsfall, Buchungssatz etc.) geschaffen. Damit erhält man aber auch das Rüstzeug, um die Aufgaben in der Schule und später im eigenen Unternehmen umsetzen zu können.

Übersicht der Unterseiten

Aktiva

Die Aktiva ist die Soll-Seite der Bilanz in der Buchführung und zeigt die Werte von Anlagen und Materialien sowie kurzfristige Geldmittel und Handelswaren.

Buchungssatz / Buchung

Der Buchungssatz ist die Umwandlung eines Geschäftsfalls in die Gegenüberstellung der zuständigen Konten in der Buchhaltung.

Erfolgsneutrale Buchungen

Die erfolgsneutralen Buchungen in der Buchführung sind eine Werteveränderung ohne Einfluss auf das Kapital wie die Bankabhebung oder der Einkauf.

Geschäftsfall

Unter einem Geschäftsfall bezeichnet man einen wirtschaftlichen Vorgang im Unternehmen, der in der Buchführung entsprechend aufgezeichnet werden muss.

Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr und alternative Möglichkeiten beim Bilanzabschluss sowie die Bedeutung für die Bilanzlegung und Buchhaltung oft basierend auf dem Gründungsdatum.

Haben / Haben-Seite

Die Haben oder Haben-Seite ist die Passive in der Bilanz der doppelten Buchhaltung und die zweite Seite des Systems als Gegenpol zur Aktiva oder Soll-Seite.

Habenbuchung

Die Habenbuchung ist dann in der Buchführung gegeben, wenn ein Konto auf der Haben-Seite für den Buchungssatz genutzt wird.

Mittelherkunft

Die Mittelherkunft wird durch die rechte Spalte in der Bilanz repräsentiert und zeigt die Buchhaltungswerte für Finanzierung und Kapital.

Mittelverwendung

Die Mittelverwendung ist mit der Soll-Seite der Bilanz dokumentiert und umfasst die Vermögenswerte zum Arbeiten im Unternehmen.

Passiva

Die Passiva ist die Habenseite in einer Bilanz und damit das Gegenteil der Soll-Seite oder Aktiva mit der Aufgabe der Finanzierung von Unternehmen und Aktivitäten.

Rumpfjahr

Das Rumpfjahr ist im Gründungsjahr häufig gegeben, wenn während des Jahres das Unternehmen eröffnet wird und damit kein vollständiges Jahr vorliegt.

Soll / Soll-Seite

Die linke Spalte oder Soll-Seite in der Buchführung (Buchhaltung) mit ihrer Bedeutung für die Buchhaltungsarbeiten und die Geschäftsfälle des Unternehmens.

Sollbuchung

Die Sollbuchung ist dann in der doppelten Buchführung gegeben, wenn ein Konto auf der Soll-Seite für den Buchungssatz genutzt wird.

Umbuchung

Die Umbuchung ist eine weitere Methode in der doppelten Buchhaltung, um ein Konto auszugleichen oder auch Fehler zu korrigieren.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Buchhaltung / Buchführung

Startseite Wirtschaft