Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Brotbackautomat

Eigenes Brot mit dem Backautomaten

Selbst Brot backen ohne großem Aufwand

Es ist immer wieder das selbe Ärgernis: man kauft sich ein frisches, herrlich duftendes Brot und am nächsten Tag ist es zäh wie Leder. Dabei ist das Brot gar nicht so billig. Mit Semmeln und allem anderen Gebäck wie Weißbrot etc. ist ähnliches in den letzten Jahren feststellbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Brot und Gebäck im Supermarkt oder beim Bäcker einkauft.

Brotbackautomat als Werkzeug für das eigene Brot

Noch vor zehn Jahren, so der Eindruck vieler Menschen, war das Brot auch am dritten Tag noch frisch und saftig. Diese Zeiten scheinen vorbei und offenbar liegt es an den verwendeten Materialien. Wie gut, dass man sich selbst dabei behelfen kann, denn der Backautomat oder auch Brotbackautomat wurde schon erfunden.

Mit diesem Gerät lassen sich eigene Brote produzieren, wobei es davon abhängt, welches Ziel man verfolgt. Ein Brotbackautomat ist bereits ab EUR 30,-- zu bekommen und produziert in der simpelsten Form einen dreiviertel Kilo Brot mit fünf Minuten Aufwand. Denn man braucht nur im Supermarkt eine Brotmischung einzukaufen, diese dosiert mit warmen Wasser vermengen und das Gerät auf 1:50 Stunden einstellen. Das war es und man hat das Brot frisch, knusprig und wann man es will - auch Sonntag, wenn der Laden vielleicht geschlossen hat...

Backprofis reicht das natürlich nicht. Zum einen gibt es die Brotbackmischungen auch aus dem Bioladen, in dem sie zwar teurer, dafür reichhaltiger und gesünder sind, aber die wahren Profis experimentieren mit den verschiedensten Sorten und kreieren ganz eigene Backrezepte.

Auch weniger testfreudige Leute haben mit dem Brotbackautomaten ihre Freude, denn neben Schwarzbrot kann man Weißbrot, italienische Spezialitäten und vieles mehr mit dem Gerät erzeugen. Und immer gilt: wenig Kosten und wann man es will. Da das Gerät sehr leise arbeitet, kann man das Brot beispielsweise auch in der Nacht erzeugen lassen und hat in der Früh frisches Brot und Gepäck am Frühstückstisch.

Ebenfalls interessant:

Praktische Küchengeräte

Allesschneider

Der Allesschneider oder klassisch auch als Brotschneidemaschine bezeichnet ist ein Küchengerät zum Schneiden von Lebensmittel vom Brot über Wurst bis Käse und vielem mehr.

[aktuelle Seite]

Brotbackautomat

Der Brotbackautomat ist ein Küchengerät, mit dem man eigene Brote mit wenigen Handgriffen herstellen und backen kann.

Dampfgarer

Der Dampfgarer ist ein Küchengerät, das immer öfter zum Einsatz kommt und das Kochen durch Einsatz des Dampfes möglich macht.

Eismaschine

Die Eismaschine ist ein Küchengerät, mit dem es gelingen kann, Speiseeis selbst zuzubereiten und nicht vom Eissalon abhängig zu sein.

Friteuse

Die Friteuse ist ein häufig in der Küche zu findendes Küchengerät zum Frittieren von Fleisch, Pommes Frites und auch von Gemüse.

Küchenmaschine

Die Küchenmaschine ist ein universelles Küchengerät mit verschiedenen Einsatzgebieten bei der Zubereitung von Speisen und auch Getränke.

Mikrowellenherd

Der Mikrowellenherd ist ein Küchengerät, manchmal auch ein Einbaugerät, mit dem man per Mikrowellentechnik Speisen kochen und aufwärmen kann.

Toaster

Der Toaster bietet die Möglichkeit als Küchengerät, Toasts verschiedenster Art zuzubereiten, was vor allem in der warmen Jahreszeit sehr beliebt ist.

Waffeleisen

Das Waffeleisen ist ein Küchengerät, mit dem man selbst Waffeln nach verschiedenen Rezepten und Geschmacksrichtungen herstellen kann.

Wok

Der Wok ist ein Küchengerät, mit dem man vor allem asiatische Gerichte zubereiten kann, der aber viele andere Ideen anbietet.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon