Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Leichtflugzeugbauer

Ausbildung zum Leichtflugzeugbauer

Bauen von Segelflugzeugen und Reparaturdurchführung

Fliegen ist nicht nur eine Sache vom Jumbo Jet, es gibt auch die leichten Varianten, um das Gefühl des Fliegens erleben zu können und zu dürfen. Dazu braucht es auch ein Fluggerät und das kann der Leichtflugzeugbauer oder die Leichtflugzeugbauerin bereitstellen. Es handelt sich dabei um einen Lehrberuf mit einer 3-jährigen Lehrzeit bei Leichtflugzeughersteller oder bei Segelfliegerclubs.

Was macht ein Lechtflugzeugbauer?

Wer in diesem Beruf tätig ist, ist in der Lage, Fluggeräte mit schwachem Motor oder gar die Variante des Segelflugzeugs herzustellen. Dabei werden unterschiedliche Materialien benötigt und manuell bearbeitet und verarbeitet. Neben ganzen Flugzeugen werden auch Einzelteile angefertigt und eingebaut und auch Reparaturen durchgeführt, sodass nicht nur die Errichtung und Konstruktion ein Thema ist, sondern vor allem auch die Wartung.

Kenntnisse über die technischen Notwendigkeiten wie mechanische Teile, hydraulische Systeme oder steuerungstechnische Komponenten sind das Rüstzeug für die Arbeit an den Geräten. So entstehen verschiedene Einzelteile oder ganze Flugzeugtypen und können im Club oder am Flugfeld genutzt werden, um in die Lüfte aufzusteigen.

Über die Reparatur hinaus werden vor allem häufig die Wartungsarbeiten und Überprüfungen durchgeführt.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Leichtflugzeugbauerin und Leichtflugzeugbauer
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Metalltechnik und Maschinenbau
Mögliche Lehrbetriebe: Leichtflugzeughersteller, Segelfliegerclubs

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Es gibt Gruppen bei den Lehrberufen mit einigen Ausbildungsmöglichkeiten und ein paar Gruppen mit richtig vielen Optionen. Beim Bau und Gebäudeservice hat man viele Berufsoptionen, im Bereich von Metalltechnik und Maschinenbau ist die Auswahl auch sehr groß.

Der Maschinenbau ist eine der Möglichkeiten dieser umfangreichen Gruppe und das reicht von Baumaschinen bis zu Landmaschinen.

Der Bau bestimmter Fahrzeuge ist eine weitere Wahlentscheidung auf der Suche nach seinem Traumberuf und reicht vom Fahrzeug bis zum Flugzeug.

Auch das Thema Waffen findet Berücksichtigung durch den Büchsenmacher und auch durch den Beruf des Waffenmechanikers für ordnungsgemäße Waffen jeglicher Art.

Aus Metall können die verschiedensten Gerätschaften geschaffen werden, sei es für den Arzt im Spital die notwendigen Werkzeuge, präzise Uhren oder auch entsprechende Waagen für jeglichen Zweck. Dafür braucht man Leute, die das notwendige Handwerk beherrschen. Auch der Schmied ist dabei zu nennen.

Und schließlich braucht es natürlich die reinen Metallbearbeiter und jene Menschen, die es verstehen, Oberflächen bearbeiten zu können. Dabei gibt es Metalldesigner mit verschiedener Ausrichtung ebenso wie die Lackierer und Metallgießer und viele andere mehr.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum LeichtflugzeugbauerArtikel-Thema: Ausbildung zum Leichtflugzeugbauer

Beschreibung: Leichtflugzeugbauerin und 📞 Leichtflugzeugbauer sind in der Lage, leichte Fluggeräte wie ✅ Segelflugzeuge herzustellen und zu reparieren.

letzte Bearbeitung war am: 06. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung