Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Zweierbank

Zweierbank oder Sitzmöbel für zwei Personen

Bequeme Sitzgelegenheit für zwei

Wie für die Modewelt gilt auch für den Möbelmarkt, dass man sich immer wieder neu erfindet und das gilt auch für die Bezeichnungen der verschiedenen Möbelangebote. Gerade rund um das Sofa haben sich zahlreiche Begriffe gebildet und manche sind funktionell zu verstehen, andere quantitativ. Zu der zweiten Gruppe zählt wohl auch die Zweierbank.

Grundlagen zur Zweierbank

Die Zweierbank ist wie ein Sofa ein bequemes Sitzmöbel, das deshalb diesen Namen erhält, weil es Platz für zwei erwachsene Menschen bieten kann. Das können aber auch drei Kinder sein, nur der Bezug ist auf den Platzbedarf von erwachsenen Menschen ausgerichtet und so ist die Zweierbank auch zu verstehen. Dass man ein Schlafsofa auch als Zweierbank bezeichnet könnte, ist ein Thema für sich.

Die Standard-Parameter für die Zweierbank, wie sie im Möbelmarkt zu finden ist, ist eine Breite um die 120 cm und eine hohe Rückenlehne. Diese hat meist eine Höhe von 60 Zentimeter oder noch mehr, sodass man sich bequem zurücklehnen kann und auch der Fernsehabend ist so gesichert. Das bequeme Sitzmöbel ist daher für verschiedene Räume denkbar. Im Kinderzimmer wäre es als Sitzmöbel auch vorstellbar, meist wird es aber für ein Gästezimmer benutzt oder man stellt eine Kombination aus Sitzmöbel im Wohnzimmer zusammen.

Zweierbank im Möbelmarkt

Das Sitzmöbel gibt es in verschiedenen Ausführungen von der an Samt erinnernden Oberfläche bis zur Lederoberfläche, ganz nach Belieben. Es gibt verschiedene Farbangebote, wobei die dunkleren Farben vorherrschen. Ein dunkles Blau wird genauso oft angeboten wie auch Möbel in Brauntöne oder in schwarzem Leder. Die Zweierbank kann aber auch mit helleren Farben angeboten werden.

Sie ist ein Sitzmöbel, das zum bequemen Verweilen einlädt und das mit anderen Sitzmöbel wie dem Fernsehsessel oder anderen Sofas zu einer Gruppe kombiniert werden kann. Damit stehen viele Optionen zur Verfügung, wobei die Abstimmung bei den Farben natürlich ein Thema ist.

Ebenfalls interessant:

Sofa und Wohnlandschaft

Doppelschlafsofa

Das Doppelschlafsofa ist eigentlich ein normales bequemes Sofa, das aber auch eine Liegefläche für zwei Personen bietet.

Eckbank

Die Eckbank ist ein beliebtes Möbelstück und Sitzgelegenheit, die über eine Ecke geführt wird und damit Platzverlust verhindert.

Kippsofa

Das Kippsofa ist eine Form des Sofas, bei dem aus der bequemen Sitzfläche eine Liegefläche entstehen kann.

Ohrensessel

Der Ohrensessel ist ein sehr bequemes Sitzmöbel mit hoher Rückenlehne und zusätzlichen seitlichen Polstern.

Polsterecke / Ecksitzbank

Die Polsterecke oder auch gepolsterte Ecksitzbank ist ein Polstermöbel für mehrere Personen, das um eine Ecke verläuft.

Querschläfer Sofa

Das Querschläfer Sofa ist ein Sitzmöbel, das sowohl zum Sitzen wie gehabt eingesetzt werden kann, als auch zum Schlafen - zum Beispiel für Gäste.

Sofa

Das Sofa ist ein bequemes Sitzmöbel und oft Mittelpunkt des Wohnzimmers und gibt es in vielen Variationen.

Wohnlandschaft

Die Wohnlandschaft ist eine umfangreiche Sitzgarnitur für das Wohnzimmer, bestehend aus verschiedenen Sitzelementen.

[aktuelle Seite]

Zweierbank

Die Zweierbank ist ein Sitzmöbel, das bequem für zwei Personen Platz bietet und im Gästezimmer oder Wohnzimmer möglich wäre.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon