Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Wohnlandschaft

Wohnlandschaft oder umfangreiche Sitzgruppe

Sitzmöbel für das Wohnzimmer und mehrere Personen

Das Thema Sitzen in der Wohnung oder auch im eigenen Einfamilienhaus beginnt beim Hocker für die Kinder oder den Hobbyraum, reicht über die Drehsessel zum Lernen und Arbeiten und findet schließlich das große Finale bei der Essgruppe für die ganze Familie und bei Sitzmöbel im Wohnzimmer, um gemeinsam sich zu unterhalten oder dem Fernsehprogramm zu folgen. Die Wohnlandschaft ist bei letzterer Überlegung ein großes Thema und bietet viel Platz für die Familie oder auch für Freunde.

Definition Wohnlandschaft

Die Wohnlandschaft hat schon im Namen das Thema Wohnen integriert und ist vor allem für ein großes Wohnzimmer konzipiert. Es handelt sich dabei um Sitzmöbel, die ein integriertes Eckmodul beinhalten, sodass die L-Form entsteht. Daher gibt es zwei Seiten mit Sitzgelegenheiten und zusätzlich wird meist noch ein einzelner, bequemer Fernsehsessel angeboten. Manchmal gibt es auch eine Kombination mit einem Hocker. Ergänzt wird die Wohnlandschaft mit einem kleinen Tisch, um Getränke und Speisen oder Knabbereien ablegen zu können.

Die einzelnen Sitzmöbel haben eine angenehme Rückenlehne und genug Sitztiefe, um es sich bequem machen zu können. Die Wohnlandschaft ist darauf ausgerichtet, dass man mehrere Stunden darauf verbringen kann, ohne dass es unangenehm wird. Die Rückenlehne ist bei einigen Angeboten fix integriert, bei anderen kann man sie entfernen, sodass aus der Wohnlandschaft auch eine angenehme Liegefläche werden kann.

Wohnlandschaft im Möbelmarkt

Das Material und die Farben sind sehr unterschiedlich wählbar. Vom Lederbezug, der häufig angeboten wird, bis zu der gepolsterten Oberfläche reichen die Möglichkeiten. Bei den Farben sind alle Varianten optional denkbar, häufig werden aber eher dunkle Farben angeboten. Vor allem die Farbe schwarz trifft man häufig bei Wohnlandschaften an, aber auch blau, grau und braun sind oft ein Thema. Es gibt die gleichen Möbel aber auch in sehr hellen Farben.

Manchmal wird statt einem Tisch ein Hocker integriert, der auch als Tisch genutzt werden kann, den die Kinder aber auch gerne als Sitzmöbel nutzen, weil ihnen das Sofa als einzelnes Sitzmöbel zu langweilig erscheint. Die Wohnlandschaft bietet viel Platz und damit auch viele Möglichkeiten für die Nutzung. So kann man im Eckelement sitzen und die Beine ausstrecken - auf welche Seite immer.

Ebenfalls interessant:

Sofa und Wohnlandschaft

Doppelschlafsofa

Das Doppelschlafsofa ist eigentlich ein normales bequemes Sofa, das aber auch eine Liegefläche für zwei Personen bietet.

Eckbank

Die Eckbank ist ein beliebtes Möbelstück und Sitzgelegenheit, die über eine Ecke geführt wird und damit Platzverlust verhindert.

Kippsofa

Das Kippsofa ist eine Form des Sofas, bei dem aus der bequemen Sitzfläche eine Liegefläche entstehen kann.

Ohrensessel

Der Ohrensessel ist ein sehr bequemes Sitzmöbel mit hoher Rückenlehne und zusätzlichen seitlichen Polstern.

Polsterecke / Ecksitzbank

Die Polsterecke oder auch gepolsterte Ecksitzbank ist ein Polstermöbel für mehrere Personen, das um eine Ecke verläuft.

Querschläfer Sofa

Das Querschläfer Sofa ist ein Sitzmöbel, das sowohl zum Sitzen wie gehabt eingesetzt werden kann, als auch zum Schlafen - zum Beispiel für Gäste.

Sofa

Das Sofa ist ein bequemes Sitzmöbel und oft Mittelpunkt des Wohnzimmers und gibt es in vielen Variationen.

[aktuelle Seite]

Wohnlandschaft

Die Wohnlandschaft ist eine umfangreiche Sitzgarnitur für das Wohnzimmer, bestehend aus verschiedenen Sitzelementen.

Zweierbank

Die Zweierbank ist ein Sitzmöbel, das bequem für zwei Personen Platz bietet und im Gästezimmer oder Wohnzimmer möglich wäre.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon