Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Eckbank

Eckbank oder Sitzgelegenheit um die Ecke

Eckbank: angepasste Sitzgelegenheit

In vielen Wohnsituationen gibt es eine Ecke, die für die Sitzgelegenheiten genutzt werden kann und aus dieser einfachen Überlegung heraus entstand das Konzept der Eckbank. Eine Eckbank kann sich sowohl in der Küche befinden als auch im Wohnzimmer oder in einem Hobbyraum.

Grundlagen zur Eckbank

Sie unterscheidet sich von einer normalen Anordnung mit Tisch und Stühlen dadurch, dass die Ecke auch ausgefüllt ist und damit der Platz viel besser ausgenützt werden kann. Man kann in die Ecke Unterlagen ablegen und die Kinder können dort sogar spielen. Für kleine Kinder ist der Platz in der Ecke überhaupt eine sehr attraktive Lösung, weil man von der einen Seite über die Ecke zur anderen Seite gelangen kann und sich nicht wie sonst üblich an Stühlen vorbeizwängen muss.

Und in der Ecke zu sitzen, zu trinken und zu essen macht doppelt Spaß und ist insofern auch motivierend, als die anderen diesen Platz nicht einnehmen können. Die Eckbank hat daher einige interessante Konzepte anzubieten und ist sehr flexibel einsetzbar. Von einer sehr modernen Eckbank mit Lederbezug bis zur klassischen Eckbank, wie man sie in Bauernstuben kennt und die aus Holz besteht, reicht die Palette der Möglichkeiten.

Neben dem reinen Material für den Aufbau ist der Bezug verschieden wählbar und auch bei den Farben gibt es viele Möglichkeiten. Außerdem ist nicht jede Eckbank gleich groß. Die Seitenlängen können je nach Notwendigkeit kürzer oder länger ausgebildet sein. Und oftmals wird eine Eckbank auch individuell angepasst und als Einzelstück gefertigt, um sicher zu stellen, dass das Möbelstück auch wirklich an seinen Platz passt. Damit ist auch verhindert, dass man Platz verliert, was gerade bei mehreren Personen oder geringeren Raumdimensionen wichtig sein kann.

Außerdem kann man die Eckbank auch als Stauraum verwenden, denn bei vielen dieser Möbelstücke kann man die Sitzfläche aufklappen, sodass Platz für Spiele, Schreibunterlagen oder andere Gegenstände im Inneren der Eckbank zur Verfügung steht.

Ebenfalls interessant:

Sofa und Wohnlandschaft

Doppelschlafsofa

Das Doppelschlafsofa ist eigentlich ein normales bequemes Sofa, das aber auch eine Liegefläche für zwei Personen bietet.

[aktuelle Seite]

Eckbank

Die Eckbank ist ein beliebtes Möbelstück und Sitzgelegenheit, die über eine Ecke geführt wird und damit Platzverlust verhindert.

Kippsofa

Das Kippsofa ist eine Form des Sofas, bei dem aus der bequemen Sitzfläche eine Liegefläche entstehen kann.

Ohrensessel

Der Ohrensessel ist ein sehr bequemes Sitzmöbel mit hoher Rückenlehne und zusätzlichen seitlichen Polstern.

Polsterecke / Ecksitzbank

Die Polsterecke oder auch gepolsterte Ecksitzbank ist ein Polstermöbel für mehrere Personen, das um eine Ecke verläuft.

Querschläfer Sofa

Das Querschläfer Sofa ist ein Sitzmöbel, das sowohl zum Sitzen wie gehabt eingesetzt werden kann, als auch zum Schlafen - zum Beispiel für Gäste.

Sofa

Das Sofa ist ein bequemes Sitzmöbel und oft Mittelpunkt des Wohnzimmers und gibt es in vielen Variationen.

Wohnlandschaft

Die Wohnlandschaft ist eine umfangreiche Sitzgarnitur für das Wohnzimmer, bestehend aus verschiedenen Sitzelementen.

Zweierbank

Die Zweierbank ist ein Sitzmöbel, das bequem für zwei Personen Platz bietet und im Gästezimmer oder Wohnzimmer möglich wäre.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon