Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Turmventilator

Turmventilator

Kühle Luft bei geringerem Platzbedarf

Mit dem Standventilator ist eine Möglichkeit geschaffen, für eine kühlende Brise im Raum zu sorgen, doch dieses Klimagerät braucht doch ein wenig Platz, der nicht immer vorhanden ist. Manche Leute suchen auch nach einer attraktiveren Lösung. Beides kann der Turmventilator kombinieren.

Turmventilator als schmale Version

Der Turmventilator hat im Grunde die gleichen Funktionen wie der Standventilator, aber er ist viel schmäler als jenes Gerät, weil der breite Rotor wegfällt. Es ist also ein Gerät, das einen schmalen Aufbau hat und entweder in vertikaler Form Lüftungsschlitze besitzt oder alternativ auch drei verschiedene Rotoren aufweist. Beide Systeme dienen für den gleichen Zweck, nämlich das Kühlen der Räume für die Benutzer und so wie beim Standventilator kann sich auch der Turmventilator drehen, sodass ein Winkel von - je nach Gerät - 75 bis 90 Grad abgedeckt werden kann, wodurch zuerst die eine Seite und dann die andere eine kühlende Brise erhält.

Ebenfalls gleich ist die Möglichkeit, sich eine von drei Stufen auszusuchen, sodass man eine schwächere oder eine ziemlich starke Brise erhält, was nicht jedermanns Sache ist. Meist werden die kleineren Stufen ausgewählt, die angenehmer empfunden werden und zudem verblasen diese nicht gleich die Arbeitsunterlagen, was besonders im Büro ein Thema sein kann, was aber auch daheim störend wirken kann, wenn alle Notizen durcheinander geraten.

Denn auch der Turmventilator kann im Büro, in der Wohnung, aber auch im Haus oder auf der Terrasse eingesetzt werden. Manche Geräte haben sogar eine Fernbedienung, sodass man nicht aufstehen muss, um das Gerät auszuschalten oder um die Stufe zu wechseln. Turmventilatoren mit drei eingebauten Rotoren bieten manchmal auch die Option, dass man jeden Rotor eigens programmieren kann. Ebenfalls möglich ist die Programmierung der Betriebszeit durch einen Timer, aber die meisten Leute werden diese Funktion eher nicht anwenden, weil sie das Gerät ohnehin abschalten, wenn sie den Raum verlassen.

Ebenfalls interessant:

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Küche

Die Küche ist ein zentraler und wichtiger Raum im Haushalt für die Zubereitung von Speisen und damit mit wesentlichen Faktoren für den Alltag.

Polsterecke / Ecksitzbank

Die Polsterecke oder auch gepolsterte Ecksitzbank ist ein Polstermöbel für mehrere Personen, das um eine Ecke verläuft.

Armlehnenschoner

Der Armlehnenschoner ist ein Produkt der Heimtextilien und hat die Aufgabe, die angenehmen Armlehnen von Sofa und ähnlichen Sitzmöbel lange zu erhalten.

Halbhohe Möbel

Halbhohe Möbel dienen im Haushalt auch als Stauraum von der klassischen Anrichte bis zum modernen Sideboard und anderen Ideen zum Thema.

Truhe

Die Truhe ist ein klassisches Möbelstück, das einigen Raum bietet, um darin Bettzeug oder andere Gegenstände des Haushalts unterbringen zu können.

Tischläufer

Der Tischläufer ist einerseits eine Idee für die Dekoration eines Tisches im Haushalt, andererseits aber gleichzeitig auch ein Schutz der Oberfläche.

Bücherregal

Das Bücherregal ist eigentlich ein normales Regal für das Verstauen von Gegenstände, das aber eigens für die Bücher konzipiert wurde.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon