Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Turmventilator

Turmventilator zur Kühlung

Kühle Luft bei geringerem Platzbedarf

Mit dem Standventilator ist eine Möglichkeit geschaffen, für eine kühlende Brise im Raum zu sorgen, doch dieses Klimagerät braucht doch ein wenig Platz, der nicht immer vorhanden ist. Manche Leute suchen auch nach einer attraktiveren Lösung. Beides kann der Turmventilator kombinieren.

Turmventilator als schmale Version

Der Turmventilator hat im Grunde die gleichen Funktionen wie der Standventilator, aber er ist viel schmäler als jenes Gerät, weil der breite Rotor wegfällt. Es ist also ein Gerät, das einen schmalen Aufbau hat und entweder in vertikaler Form Lüftungsschlitze besitzt oder alternativ auch drei verschiedene Rotoren aufweist. Beide Systeme dienen für den gleichen Zweck, nämlich das Kühlen der Räume für die Benutzer und so wie beim Standventilator kann sich auch der Turmventilator drehen, sodass ein Winkel von - je nach Gerät - 75 bis 90 Grad abgedeckt werden kann, wodurch zuerst die eine Seite und dann die andere eine kühlende Brise erhält.

Ebenfalls gleich ist die Möglichkeit, sich eine von drei Stufen auszusuchen, sodass man eine schwächere oder eine ziemlich starke Brise erhält, was nicht jedermanns Sache ist. Meist werden die kleineren Stufen ausgewählt, die angenehmer empfunden werden und zudem verblasen diese nicht gleich die Arbeitsunterlagen, was besonders im Büro ein Thema sein kann, was aber auch daheim störend wirken kann, wenn alle Notizen durcheinander geraten.

Denn auch der Turmventilator kann im Büro, in der Wohnung, aber auch im Haus oder auf der Terrasse eingesetzt werden. Manche Geräte haben sogar eine Fernbedienung, sodass man nicht aufstehen muss, um das Gerät auszuschalten oder um die Stufe zu wechseln. Turmventilatoren mit drei eingebauten Rotoren bieten manchmal auch die Option, dass man jeden Rotor eigens programmieren kann. Ebenfalls möglich ist die Programmierung der Betriebszeit durch einen Timer, aber die meisten Leute werden diese Funktion eher nicht anwenden, weil sie das Gerät ohnehin abschalten, wenn sie den Raum verlassen.

Lesen Sie auch

Mit dem Thema Temperatur wird ein sensibles Kapitel aufgeschlagen, denn wenn jemand Hitze nicht mag, fühlt er sich nicht wohl, wenn die nächste Hitzewelle anklopft und wenn jemand leicht friert ist es bei kühlen Raumtemperaturen genauso. Problematisch wird es, wenn einer es gerne warm hat und der andere es kühl bevorzugt.

Was die Wärme betrifft, ist die Funktion mit der Heizung zu erreichen, die ein Pflichtprogramm in Wohnräumen ist. Aber durch die Klimadiskussionen und die sichtbaren Veränderungen des Wetters ist auch die Art der Heizung wichtig geworden. Solar ersetzt Zug um Zug Ölheizungen und auch die Sanierung ist ein Thema zum Sparen von Heizkosten.

Das gegenteilige Problem ist zu warme Temperatur in den Räumen. Neben eigenen Lösungen wie kaltes Wasser über die Handgelenke fließen lassen, braucht es auch andere Möglichkeiten, um die Räume zu kühlen. Eine Klimaanlage wäre ein Thema, ist aber nicht überall möglich und nachträglich auch ein Problem. Richtig lüften und Fenster geschlossen halten, macht schon mehr Sinn. Und es gibt verschiedenste Ventilatoren, die auch helfen können.

Ein wichtiges Thema abseits der Lufttemperatur ist die Luftqualität selbst. Dabei kann der Luftreiniger helfen, nicht nur bei Allergien.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Turmventilator zur KühlungArtikel-Thema: Turmventilator zur Kühlung

Beschreibung: Der Turmventilator ist eine schmale Alternative zum Standventilator und sorgt auch für kühle und frische Luft bei weniger Standfläche.

letzte Bearbeitung war am: 01. 03. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung