Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Tischventilator

Tischventilator

Kleine Variante für den Schreibtisch

Wenn man an heißen Tagen für etwas Kühlung in den Räumen sorgen will, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Variante unter den verschiedenen Ventilatoren, die häufig ausgewählt wird, ist dabei der Einsatz eines Tischventilators, um für frische Luft zu sorgen und sich zu erfrischen.

Tischventilator mit kleinerem Umfang

Der Tischventilator ist natürlich kleiner als ein Standventilator und kann daher auch leichter verstaut werden, doch es gibt ein paar Gemeinsamkeiten. Dazu zählt, dass auch der Tischventilator bei den meisten Modellen über drei verschiedene Stufen verfügt, die man auswählen kann. Damit kann die Stärke des künstlich erzeugten Windes ausgewählt werden, was auch vom Standort und den Rahmenbedingungen abhängt. Denn wenn der Ventilator die Arbeitsunterlagen durcheinander wirbelt, macht dies nur bedingt Sinn und nicht jeder mag eine starke Brise zugeführt bekommen, die kleineren Stufen sind daher meist bevorzugt im Einsatz.

Was der Tischventilator üblicherweise nicht kann und ihm der Standventilator oder auch die Turmvariante voraus hat ist die Fähigkeit, sich seitlich zu bewegen, um in einem großen Radius für frische und kühlende Luft zu sorgen. Allerdings gibt es beim Tischventilator die Möglichkeit, die Neigung einzustellen, was durchaus auch hilfreich sein kann.

Wichtig bei der Auswahl des Gerätes ist die Größe, denn der Tischventilator hat unterschiedlich große Rotorblätter. Kleine Geräte weisen einen Durchmesser von 18 cm auf, es gibt aber auch Geräte mit einem Durchmesser von 40 cm, womit solche Modelle genauso groß sind wie die meisten Standgeräte. Die Größe der Rotorblätter geht auch einher mit der Leistung, die für die Bewegung benötigt wird. Kleine Geräte mit 18 cm Durchmesser kommen meist mit 20 Watt Leistung aus, die größeren Modelle brauchen schon 40 oder 60 Watt.

Ebenfalls interessant:

Bettwäsche

Die Bettwäsche ist die Zusammenstellung der Überzüge, mit denen die Bettware (Polster, Decke) verpackt werden und für das Wohlbefinden verantwortlich sind.

Queen Size Bett

Das Queen Size Bett ist ein breiteres Doppelbett, wie man es aus dem Hotel kennt und das sich auch im privaten Schlafraum durchgesetzt hat.

Aktenschrank

Der Aktenschrank ist ein möglicher Aufbewahrungsort für Unterlagen - sowohl im Heimbüro als auch im Unternehmen.

Boxspringbett

Das Boxspringbett ist auch als amerikanisches Bett bekannt und ersetzt den Lattenrost durch einen speziellen Unterbau, wobei das Bett auch in Europa beliebt wurde.

Schiebekasten

Der Schiebekasten oder Schiebeschrank ist ein Möbel, dessen Türen sich seitlich verschieben lassen.

Kinderstuhl

Der Kinderstuhl und ergonomische Überlegungen wie Höhenverstellung, damit der Sessel mit dem Kind mitwachsen kann.

Wendekissen

Das Wendekissen ist ein normaler Polster, der aber aus verschiedenen Designs bestehen kann und so beim Umdrehen einen neuen optische Effekt bietet.

TV-Brücke

Die TV-Brücke ist ein Möbel für das Abstellen des Fernsehers und gleichzeitig als dekoratives Möbelstück und Stauraum.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon