Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Wanderwege -> Jakobsweg Stams Etappe 4

Berwang - Haldensee als 4. Etappe des alpinen Jakobsweges

Berwang - Haldensee als 4. Etappe

Für die vierte Etappe des alpinen Jakobsweges braucht man schon einiges an Kondition, denn der Weg von Berwang zum Haldensee ist 24,8 Kilometer lang und damit deutlich länger als die bisherigen drei Etappen.

4. Etappe Berwang - Haldensee

Von der Jakobs-Kirche nach rechts Richtung Rinnen, am Ortsende parallel zur Straße durch Wiesen hinab zum Moossee, zur Talstation des Thanellerkarlifts und zur schön restaurierten Sebastianskapelle (17. Jh.) in Rinnen. Bergab weiter Richtung Rieden. An der nächsten Wegverzweigung nicht nach links (Rauth/Wasserfall), sondern geradeaus weiter hinab Richtung Rieden. Der Forstweg führt an einem kleinen Wasserfall vorbei, am Stausee entlang und steil hinab bis zu einer Weggabelung. Links gelangt man auf sehr steilem Forststräßchen direkt hinab nach Rieden, der Pilgerweg folgt der Mountainbike-Route im weiten Rechtsbogen hinab zum Riedener See und ins Dörfchen mit hübscher Kapelle.

Auf dem bezeichneten Wanderweg weiter Richtung Weißenbach, zuletzt zur Landesstraße und über die Lechbrücke nach Weißenbach, das ideal ist zum Einkehren, Einkaufen und zum Übernachten. Zwischen Kirche und Gasthof Goldenes Lamm führt der bezeichnete Jakobsweg ab der Brücke dann am Weißenbach entlang Richtung alte Gaichtpassstraße bis zur schönen Mariahilfkapelle (1714) unter der Gaicht, die auch heute noch ein beliebtes Wallfahrtsziel ist. Sie wurde 1860 auf Kosten des Gastwirts Johann Martin Lutz vom Gasthaus Post vergrößert.

2002 wurde die letzte Gesamtrenovierung abgeschlossen. Der mit interessanten Infotafeln ausgestattete alte Handelsweg zum Gaichtpass zieht in Serpentinen über aufwändig restaurierte Bogenbrücken bergauf, überquert einmal die neue Passstraße und führt zum Weiler Gaicht (1117 m) im Tannheimer Tal mit der Kapelle „Maria Heimsuchung“, errichtet 1695 anstelle einer gotischen Kapelle. In Gaicht steht auch das älteste Haus des Tannheimer Tals.

Dem Pilgerweg Richtung Nesselwängle folgend, gelangt man beim Holzplatz/Parkplatz (Schneetal) durch die Unterführung der Bundesstraße zum Rad-/Wanderweg Tannheimer Tal links der Nesselwängler Ache und erreicht so die Talstation des Krinnenalplifts (Schmitte) mit Einkehrmöglichkeit. Wer ins Zentrum von Nesselwängle wandert zur Einkehr und zur Besichtigung der St. Antoniuskapelle, gelangt später über den Mühlenweg zum Krinnenalplift und wieder auf den Jakobsweg. Der Weiterweg führt zunächst durch Wiesen, dann am Ufer des Haldensees entlang bis zum Ende des Sees. Dort geht man noch vor dem Strandbad und Parkplatz geradeaus, hinter der bewirtschafteten Tauscher´s Alm vorbei, und weiter nach Haldensee. Die kleine Jakobskapelle (Stempelstelle), erbaut 1642, steht seit 1703 mitten im Dorf.

Informationen

Titel: Jakobsweg Tirol - Allgäu, Etappe 4: Berwang - Haldensee
Gehzeit: etwa 7 Stunden
Streckenlänge: 24,8 Kilometer

Jakobsweg Tirol - Infos (Karten, Bilder)

    Ebenfalls interessant:

    • Mödling -> Anninger
      Wanderung von Mödling zum Anninger als Familienwanderung im südlichen Niederösterreich.
    • Großarl / Schuhflicker
      Bergwanderung auf den Schuhflicker im Großarltal, Bundesland Salzburg, eine Bergwanderung auf 2.215 Meter Seehöhe.
    • Grodnau
      Der Rundwanderweg in Grodnau ist eine einfache Strecke im Burgenland bei Oberwart / Bad Tatzmannsdorf.
    • Hohenstein
      Wanderung von Kirchberg an der Pielach auf den Hohenstein und zum Otto-Kandler-Haus mit Wegbeschreibung.
    • Bildföhrenweg
      Der Bildföhrenweg ist ein Rundwanderweg im Waldviertel und führt durch die Wild, ein Forst nordwestlich von Horn.
    • Rohrmoos / Johanna Höhe
      Wandervorschlag von Rohrmoos bei Schladming in der Steiermark hinauf zur Johanna Höhe mit einem lohnenden Panoramablick.
    • Reifnitz / Spintikteiche
      Wanderung zu den Spintikteiche im Bundesland Kärnten von Refnitz aus - hinein in das Naturschutzgebiet Spintikteiche.
    • Saalbach / Stemmerkogel
      Wanderweg und Wandervorschlag vom Stemmerkogel hinunter nach Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Bergland, Aufstieg über Bergbahn.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Wanderwege

    Startseite Urlaub