Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Monaco

Urlaub in Monaco

Vom Casino bis zur Formel 1 samt Hafen und Meer

Monaco ist ein Stadtstaat am Mittelmeer, der auf dem Land von Frankreich umschlossen wird. Das zweitkleinste Land der Erde ist unter anderem für seinen Reichtum, für seine berühmten Einwohner und für sein legendäres Casino bekannt. Die Reichen der Welt fühlen sich dort wohl, weil sie keine Einkommenssteuer bezahlen müssen. Und Touristen reisen an, um ein wenig Glamour zu schnuppern. Die folgenden Informationen sollten Urlauber kennen, wenn sie in das Fürstentum an der Riviera fahren möchten.

Casino de Monte Carlo

Vermutlich hat keine Spielbank auf der Welt einen so hohen Wiedererkennungswert wie das Casino de Monte Carlo. Es ist Schauplatz zahlreicher Filme und inspirierte unter anderem den Bond-Klassiker Casino Royale. Wer sich der berühmten Eingangstür nähert, fühlt sich unweigerlich selbst wie ein Filmstar. Aber trotz all des Prunks dürfte viele Gäste ein vertrautes Gefühl beschleichen, wenn sie das Etablissement betreten. Denn sowohl die Slots als auch Tischspiele wie Baccarat oder Roulette sind heutzutage vielen Menschen aus dem Internet bekannt. Alle, die schon auf dem Smartphone auf Online-Spielhallen wie Hyperino online spielen, dürften die Ähnlichkeit bemerken. Für manche Besucher ist das erfreulich, andere sind vielleicht enttäuscht, dass ihnen für den hohen Eintrittspreis nicht mehr geboten wird als auf einer Online-Plattform. Gerade im Sommer, wenn sich auch der eine oder andere Hollywood-Star hier blicken lässt, ist das Casino de Monte Carlo aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

Urlaubsland MonacoBildquelle: Pixabay.com / Malasoca

Fürstenhaus

Monaco ist eine konstitutionelle Monarchie. Das Staatsoberhaupt wird von der Grimaldi-Dynastie gestellt, die das Fürstentum seit mehr als 700 Jahren regiert. Aktuell fällt dieses Amt Albert II. zu. Das Vermögen der Fürstenfamilie wird auf rund eine halbe Milliarde Euro geschätzt, Haupteinnahmequellen sind der Betrieb des Casinos sowie mehrerer Hotels und Restaurants in Monaco. Residenz der Familie ist nach wie vor der Fürstenpalast. Er ist auch die Heimat der fürstlichen Kunstsammlung, die unter anderem Werke von Dürer, Rubens und Michelangelo umfasst. Teile des Palastes sind als Museum auch für Touristen zugänglich. Die Fürstenfamilie bescherte der Stadt auch eine weitere Sehenswürdigkeit: Die Fahrzeugsammlung von Rainier III., die mehr als 100 Oldtimer, Sportwagen und Rennautos umfasst. Sie allein ist für Autofans einen Besuch ins Fürstentum wert.

Formel 1

Legendär ist der Große Preis von Monaco, der jährlich mitten im Stadtgebiet stattfindet. Die Strecke führt durch die Stadtteile Monte Carlo und La Condamine und passiert unter anderem den Jachthafen, das Casino und das Grand Hotel. Um das Rennen zu ermöglichen, werden große Teile der Stadt für den Verkehr gesperrt. Tribünen für tausende von Zuschauern werden jedes Mal auf- und wieder abgebaut, ebenso wie eine Boxengasse, Zäune und Leitplanken. Aufgrund der schmalen Strecke und der fehlenden Auslaufzonen ist das Rennen einer der gefährlichsten Formel-1-Grand-Prixs. Rekordsieger ist Ayrton Senna, der insgesamt sechsmal den Sieg davontrug.

Kultur

Wie zu erwarten hat auch die Kultur in Monaco einen hohen Stellenwert. Die Opera Monte Carlo steht unter der Schirmherrschaft des Fürsten und regelmäßig die Bühne für musikalische Darbietungen auf höchstem Niveau. Zu den Museen der Stadt zählt das Nationalmuseum, das sowohl das kulturelle Erbe des Fürstentums als auch zeitgenössische Kunst ausstellt. Im ozeanografischen sind Aquarien mit seltenen tropischen Fischen ebenso zu sehen wie hunderte von Artefakten aus der Seefahrt. Die Ballets de Monte Carlo sind als eine der besten Tanztruppen der Welt bekannt und auch das Philharmonische Orchester von Monte Carlo genießt internationales Renommee.

Lesen Sie auch

Es gibt über 250 Länder auf der Erde und viele verdienen viel Geld durch den Tourismus. Aufgrund der politischen Situation, der Lage und des Klimas gibt es aber besonders beliebte Ziele. Auch historische Gründe können ausschlaggebend sein, etwa die historischen und berühmten Städte in Italien, aber auch die Küsten und Badestrände wie in Gargano sind ein Reiseziel. Spanien hat auch viele historische und berühmte Städte anzubieten, dazu gibt es auch besondere Landschaften und Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel in Südspanien mit Andalusien und dann gibt es auch die Inseln wie Gran Canaria.

Urlaub in Österreich ist für das Tourismusland Österreich sehr wichtig, sei es der Winterurlaub von Skitouren bis Abfahrten mit Ski und Snowboard oder der Sommertourismus an den Seen und in den Wandergebieten oder auch bei Sportevents wie in den Fußballstadien. Eine Rundreise in Österreich macht auch Sinn. Ein Halt bietet sich für den Urlaub in Graz an. Viele brauchen aber das Meer für den Urlaub und daher ist Griechenland ein beliebtes Ziel oder alternativ die Türkei. Weitere Möglichkeiten in Europa sind Frankreich oder auch das kleine, aber historisch interessante San Marino oder auch das bestens bekannte Monaco.

Außerhalb von Europa ist Ägypten oft genannt und viele lockt es über den Atlantik, um die USA zu besuchen. Die Möglichkeiten dort sind riesig von den Metropolen bis zu den endlosen Straßen zwischen Westküste und Ostküste. Oder man strebt bestimmte Angebote an wie etwa das Glücksspiel und deren Atmosphäre in Las Vegas oder Macau. Immer ein Thema sind die wunderbaren Strände wie etwa im Tropenparadies Curacao.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Urlaub in MonacoArtikel-Thema: Urlaub in Monaco

Beschreibung: Urlaub in 🌍 Monaco bedeutet wohl auch das Casino und Glücksspiel, aber auch Formel 1 und viele kulturelle Möglichkeiten neben ✅ Hafen und Meer.

letzte Bearbeitung war am: 19. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung