Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubsländer -> Urlaub Frankreich

Urlaub in Frankreich

Urlaubsregionen und Möglichkeiten

Urlaub in Frankreich ist ein schwieriges Unterfangen, wenn man das gesamte Land einbeziehen möchte. Für manche Menschen reduziert sich die Möglichkeit auf die Stadt Paris, die es alleine schon verdienen würde, wochenlang besucht zu werden. Für andere ist ein sportlicher Ansatz gewählt und sie planen ihren Urlaub so, dass sie das Spektakel der Tour de France als Profi-Radrennen im Juli live vor Ort erleben können. Doch Ansätze für den Urlaub im großen Land Frankreich gibt es dutzende.

Urlaub in Frankreich: das Klima
Die Möglichkeiten zeigen sich schon alleine, wenn man das Klima beschreiben möchte. Das hängt natürlich auch von der Jahreszeit ab, aber 40 Grad im Schatten sind in Südfrankreich beim Mittelmeer nicht unüblich, während in den Alpen viel kühlere Werte gemessen werden. Plant man einen Skiurlaub, dann kann es überhaupt sehr kalt werden, denn die französischen Alpen reichen über 4.000 Meter Seehöhe hinauf bis zum Mont Blanc, einem Ziel vieler Bergsteigergruppen.

Im Nordwesten ist es kühler und windiger, doch eine Hitzewelle kann im Hochsommer ganz Frankreich erreichen. Am heißesten ist es aber auf jeden Fall in Südfrankreich. Dort empfiehlt sich eine lange Mittagspause im Schatten, ehe man eine Sehenswürdigkeit und/oder Stadt besichtigt.

Urlaub in Frankreich: Regionen und Möglichkeiten

Paris ist für viele Menschen die erste Adresse für einen Urlaubsaufenthalt. Der Kurzurlaub über das verlängerte Wochenende macht Sinn, demonstriert aber schnell, dass ein paar Tage nicht ausreichen, um die Kulturschätze und Sehenswürdigkeiten wirklich vollständig erfassen zu können. Und Pause braucht man auch irgendwann. Daher sind Besuche der französischen Hauptstadt auch als Wochenurlaub gerne gewählt, weil die Metropole wirklich viele verschiedene Höhepunkte bieten kann.

Sport und Abenteuer kann man in den französischen Alpen erleben. Man muss nicht das ewige Eis auf über 4.000 Meter Seehöhe ansteuert, auch auf 2.000 Meter gibt es viele Möglichkeiten für Bergtouren, Wanderungen und Klettereinsätze, wenn man den sportlichen Urlaub ansteuern möchte. Beeindruckend sind gerade bei den hohen Bergen die tief eingeschnittenen Täler, von denen die Felswände zu beiden Seiten steil nach oben ragen.

Der Badeurlaub ist ein Thema im Süden, Westen und Nordwesten. Frankreich hat sehr lange Strände anzubieten, wobei Südfrankreich besonders gerne angesteuert wird. Vom Klima her ist man beim Atlantischen Ozean im Westen auch mit schönem und manchmal ebenso heißen Wetter ausgestattet, aber es kann dort deutlich windiger sein. Die Vorlieben sind sehr individuell und Urlaubsangebote gibt es für alle diese Regionen auf vielfache Weise. Manche nützen gerne eine Kombination, indem sie die Berge aufsuchen und dann südlich davon die Strände für einen Badeaufenthalt wählen. In Frankreich ist das kein Problem, auch im Nordosten gibt es viele ganz unterschiedliche Möglichkeiten von scheinbar endlosen Straßen durch Weingärten bis zu den hohen Bergen der Alpen, die sich im Hintergrund zeigen.

Länderinformationen

Pass: visumfrei, Personalausweis reicht

Währung: Euro

Empfohlene Impfungen: DPT, Hepatitis B

Artikel-Infos

Urlaub FrankreichArtikel-Thema:
Urlaub in Frankreich
letztes Datum:
14. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten