Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Fernreisen

Fernreisen in fremde Länder

Lange Flugreise

Durch die intensive Vernetzung der Fluglinien gibt es immer mehr Angebote für Fernreisen. Also nichts wie rein in das Flugzeug und abheben, um weit entfernte Länder kennenzulernen, die schönen Landschaften zu genießen und auch einen Eindruck von Menschen und Kultur zu gewinnen.

Fernreise und veränderte Nutzung

Was vor zwanzig Jahren purer Luxus war, ist heute eine durchaus bereits üblich gewordene Form des Urlaubs. Allerdings handelt es ich dabei meistens um lange geplante Urlaubsreisen und sie machen keinen Sinn, wenn man nur über das Wochenende verreisen will. Ein Urlaub von zwei Wochen sollte es schon sein, zumal bei wirklich langen Flugreisen auch die physische Anpassung durch die Zeitumstellung berücksichtigt werden muss, wodurch man den einen oder anderen Tag verliert.

Neben der Fernreise selbst haben viele Menschen aus Mitteleuropa ihr Leben, soweit sie die Möglichkeit dazu haben, umgestellt. So gibt es viele ältere Menschen, die dann, wenn es in Österreich oder Deutschland kalt und finster wird, in das Flugzeug steigen, um das nächste halbe Jahr in Thailand oder ähnlichen Ländern bei angenehmen Temperaturen zu verbringen. Wenn es in Mitteleuropa im März oder April wieder wärmer wird, kommen diese Menschen wieder zurück in ihre eigentliche Heimat.

Die Fernreise hat damit ganz andere Möglichkeiten inkludiert und es ist schon erstaunlich, wie schnell sich die Mobilität geändert hat. Noch in den 1970er-Jahren war es eine Fernreise, wenn man an die Südspitze Spaniens gefahren ist, denn da sind ein paar tausend Kilometer von Mitteleuropa aus zurückzulegen. Heute ist kaum ein Ort nicht mehr möglich von Grönland bis zur Südseeinsel. Viele reisen nach Antritt der Pension wochenlang herum, weil sie es jetzt machen können, andere nutzen einen Zweitwohnsitz in fernen Ländern.

Fernreise und Umwelt

Eine wichtige Komponente der Fernreisen ist ein Faktor, der mit dem Urlaub eigentlich nichts zu tun hat: der Klimawandel. In den letzten Monaten und Jahren sind viele Studien zum Thema Klimawandel entstanden und dabei gibt es ein dramatisches Beispiel: würde man von Wien aus nach Australien auf Urlaub fliegen, so verschmutzt man durch die Flugreise die Umwelt und damit das Weltklima genauso intensiv wie ein durchschnittlicher Autofahrer mit seinem Fahrzeug in vier Jahren. Daher gab es nach Veröffentlichung dieser Aussagen Aufrufe der Umweltminister, dass man die Fernreisen einschränken möge.

Allerdings ist auch zu berücksichtigen, dass die meisten Menschen nicht ständig mit dem Flugzeug rund um die Uhr reisen, sondern einmal in ihrem Leben eine wirklich lange Reise antreten und das war es für die meisten schon, weil der Kostenfaktor durchaus zu beachten ist. Natürlich reisen manche öfter als einmal in ihrem Leben, doch der Urlaub in das Nachbarland ist noch immer viel häufiger gewählt als die Reise in einen anderen Kontinent der Erde.

Fernreise als Alternative

Die Fernreise ist auch der Plan B in den Urlaubsarten, denn der Strand in Italien oder Kroatien ist oft so überlaufen, dass man diese Massen meiden möchte. Allerdings gibt es auch in fernen Urlaubszielen schon so viele Touristen, dass das Argument nicht mehr ganz gilt. Ein weiterer Faktor ist, dass man die Urlaubsregionen in Europa schon kennt und etwas ganz anderes erleben möchte, andere Kulturen, ein anderes Klima - einfach weg von dem, was man jeden Tag erlebt.

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Fernreise im UrlaubArtikel-Thema: Fernreisen in fremde Länder

      Beschreibung: Urlaubsreise planen: die Fernreise ist eine lange Flugreise in ferne Länder, wie sie heute nichts mehr Besonderes darstellt.

      letzte Bearbeitung war am: 05. 07. 2020