Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Museen in Österreich -> Museen in Kärnten -> Klagenfurt: Eboardmuseum

Eboardmuseum Klagenfurt

Sammlung von elektronischen Keyboards

Das Eboardmuseum ist ein typisches Fachmuseum mit einer speziellen Thematik. Es wurde in Klagenfurt eingerichtet und sein Name weist auf das Thema hin, nämlich auf elektronische Keyboards und die Sammlung kann sich mit an die 1.500 verschiedenen Instrumenten sehen lassen.

Eboardmuseum: Geschichte des Hauses

Eboardmuseum KlagenfurtDas Museum wurde im Jahr 1987 vom Österreicher Gert Prix gegründet, der schon früh seine Begeisterung für Musik erkannt hat und zu sammeln begann. An sich war das Museum als Keyboardmuseum aufgebaut worden, doch es fehlte im Titel die Abgrenzung zu den rein akustischen Instrumenten wie dem klassischen Klavier. Daher hat man sich im Jahr 2003 entschlossen, den Titel zu ändern und seither heißt das Museum Eboardmuseum.

Verfolgt man die Hitparaden, dann erkennt man, wie wichtig das Keyboard oder eben auch Eboard für die Kompositionen und den Sound ist. Auch die ganz großen Bands haben damit große Erfolge feiern können und die Geschichte der Eboards ist damit auch eine Geschichte, wie sich die Musik und ihre Zusammensetzung selbst gestaltet hat.

Dabei gab es immer wieder unterschiedliche Strömungen und Trends, wobei ein Erfolg von Band A oft dazu geführt hat, dass viele andere den Sound nachempfunden haben. Herzstück des Wirkens waren dabei die Musikinstrumente selbst.

Angebot an Ausstellungen

Das Museum ist eine reine Dauerausstellung und hat insgesamt eine Fläche von 1.700 m² für die etwa 1.500 verschiedenen Instrumente zur Verfügung. Diese können nicht nur betrachtet werden, man kann mit ihnen spielen, sie fotografieren oder auch ein paar Samples ausprobieren.

Damit steht die Welt der Keyboards offen und man kann sich ausleben, wobei die verschiedensten Fabrikate genutzt werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Museen wird man in diesem Fall zum Teil des Angebots, weil man selbst entscheidet, wie kreativ man den Museumsbesuch gestalten möchte. Von den Instrumenten her gibt es E-Pianos ebenso wie Synthesizer, elektronische Orgeln, Mellotrons, Stringensembles oder Sampler.

Weitere Informationen: Adresse und Link

Titel: Eboardmuseum
Adresse: 9020 Klagenfurt, Florian Gröger Straße 20
Öffnungszeiten: täglich von 14.00 bis 19.00 Uhr
Voranmeldung am Samstag ist erforderlich, an den anderen Tagen ist es hilfreich, aber nicht notwendig

Weitere Informationen zum Museum und der Ausstellung sowie den Öffnungszeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

http://www.eboardmuseum.com/

Ebenfalls interessant:

Museen in Kärnten / Bezirk Klagenfurt

[aktuelle Seite]

Klagenfurt: Eboardmuseum

Das Eboardmuseum in Klagenfurt ist bietet an die 1.500 verschiedene elektronischen Keyboards an, die die Musikgeschichte umfassen und ausprobiert werden können.

Klagenfurt: Musil-Museum

Das Robert Musil Literatur Museum in Klagenfurt bietet Ausstellungen von Robert Musil und Ingeborg Bachmann über deren Leben und Lebenswerk.

Strau: Bienenmuseum

Das Carnica Bienenmuseum in Strau bei Ferlach in Kärnten bietet Wissenswertes über die Bienen und ihren Lebensalltag.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Museen in Kärnten

Startseite Freizeit