Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Lawine -> Warnzeichen -> Wumm-Geräusch

Lawine: Wumm-Geräusch

Wumm-Geräusch: Luft wird ausgepresst

Eine der gefährlichsten Situationen erlebt man beim Bewegen von unberührten Hängen, wenn es zu einem Geräusch beim Betreten des Hanges kommt, man spricht oft vom "Wumm-Geräusch". Dieses Geräusch entsteht dadurch, dass Luft innerhalb der Schneedecke ausgepresst wird und sich wie ein Wumm anhört.

Wumm-Geräusch als deutliches Warnzeichen

Alternativ ist es manchmal nicht ein tiefes Wumm, sondern eher ein Geräusch, das an Zischen erinnert. In zweiterem Fall ist ein kleinerer Bereich der Schneedecke betroffen, im ersteren Fall ist die gesamte Schneedecke knapp davor, zu brechen und die Wintersportler/innen auf ihr mitzureißen. Das Wumm-Geräusch ist daher ein Warnzeichen, dass eine Lawine gleich abgehen könnte und gilt als letzte Warnung der Natur, bevor das Spektakel losbricht. Wer diese Warnung ignoriert, riskiert bewusst sein Leben!

Das dumpfe Geräusch wird aber nicht immer gehört. Es ist vor allem am Beginn einer Wintersportsaison zu hören, weil zu jenem Zeitpunkt die Hänge noch nicht stark befahren sind. Der Schnee ist tatsächlich noch frisch und der Hang wird vielleicht sogar wirklich zum ersten Mal befahren. Die Wetterbedingungen sind daher zu prüfen, der Lawinenwarndienst zu beachten und dennoch muss individuell zusätzlich der Hang beobachtet werden. Hört man das "Wumm", dann ist Gefahr in Verzug.

Mitten in der Saison wird es immer unwahrscheinlicher, dass man die Geräusche vernehmen kann, weil durch die zahlreichen Fahrten von vielen Freeridern oder auch durch die Teilnehmer/innen an Skitouren ist die Schneedecke zusammengepresst und das auspressen der Luft eher unwahrscheinlich. Außerdem werden von den Lawinendiensten die Hänge beobachtet und teilweise sicherheitsgesprengt, damit die Lawinengefahr reduziert werden kann.

Ebenfalls interessant:

Risse

Lawinenwarnzeichen: Risse im Hang als Warnzeichen, dass sich bald ein Schneebrett lösen könnte und als Lawine zu Tale rauscht.

Schneedecke

Warnzeichen vor Lawinen: die Schneedecke und ihre Beschaffenheit als Warnung vor Lawinen, wenn sich Wellen und Dünen gebildet haben.

Schneefall

Der Schneefall und seine Auswirkungen auf die Lawinengefahr bei günstigen und ungünstigen Wetterbedingungen.

Sperre - Sprengung

Lawinenkunde: die Sperre von Pisten und Hänge sowie Lawinensprengungen und Warnleuchten als Lawinenwarnung.

[aktuelle Seite]

Wumm-Geräusch

Warnzeichen vor Lawinen: das "Wumm"-Geräusch beim Befahren eines Hanges, das ein akutes Warnsignal vor dem Losbrechen einer Lawine darstellt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Warnzeichen

Startseite Wetter