Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Hotelsterne

Hotelsterne - Hotelkategorien

Kein internationales Konzept

Zwar kennt jeder die Hotelsterne, also jene zusätzlichen Sterne beim Hotelnamen in Onlineportalen, bei Werbeschaltungen oder in Reisekatalogen, doch was bedeuten die Sterne wirklich? Inwieweit ist ein Hotel, das nur einen Stern aufweist, brauchbar?

Hotel und Hotelsterne

In praktisch jedem Land werden die Hotels nach Kategorien zusammengefasst und eingeteilt. Ziel ist es, durch die Hotelsterne eine Aussagekraft über die angebotene Qualität präsentieren zu können, um die Auswahl für den Kunden, der eine Dienstreise oder einen Urlaub plant, erleichtern zu können.

Leider gibt es kein einheitliches System, wonach jeder Hotelstern die gleiche Bedeutung hat. Das hat zum Teil damit zu tun, dass die verschiedenen Länder auch unterschiedliche Ansichten über die qualitativen Standards haben, das hat aber auch mit geografischen Komponenten zu tun. Ein Hotel in Spanien beispielsweise hat andere Anforderungen als ein Hotel in Schweden - schon alleine aufgrund der klimatischen Bedingungen.

Die nationalen Bestimmungen sind auch unterschiedlich ausgeführt. Während in vielen Ländern die Voraussetzungen beispielsweise für die 2-Sterne-Kategorie eher allgemein formuliert sind, gibt es Länder, in denen präzise angeführt ist, welche Bedingungen erfüllt werden müssen, um als 2-Stern-Hotel gelten zu dürfen.

Sehr präzise sind die Hotelsterne in Deutschland definiert. Viele andere Länder orientieren sich daher auch an dieser Regelung. Trotzdem empfehlen die Experten, die zusätzlichen Empfehlungen neben der Hotelsterne selbst zu berücksichtigen. Außerdem müssen Hotels sich nicht einteilen lassen, was für die Kunden zum zusätzlichen Problem wird.

Hotelsterne (Kategorieeinteilung Deutschland)

1 Stern = Touristenklasse

  • Größe: Einzelzimmer 8 m², Doppelzimmer 12 m²
  • Empfangsdienst mit Telefax-Angebot
  • erweitertes Frühstück
  • Dusche/WC
  • Depotmöglichkeit

2 Sterne = Standard

  • Größe: Einzelzimmer 12 m², Doppelzimmer 16 m²
  • Frühstücksbuffet
  • 70 Prozent der Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • 70 Prozent der Zimmer haben einen Farbfernseher
  • es gibt ein eigenes Getränkeangebot
  • zusätzliche Sitzgelegenheiten im Zimmer

3 Sterne = Komfort

  • Größe: Einzelzimmer 14 m², Doppelzimmer 18 m²
  • alle Zimmer haben ein Bad/WC oder Dusche/WC
  • die Rezeption ist 12 Stunden besetzt, 24 Stunden erreichbar
  • alle Zimmer haben einen Farbfernseher
  • Restaurant, in dem bargeldlos gezahlt werden kann
  • eigenes Getränkeangebot für jedes Zimmer

4 Sterne = First Class

  • Größe: Einzelzimmer 16 m², Doppelzimmer 22 m²
  • Frühstück und Speisen mittels Zimmerservice oder Minibar
  • Bademantel, Kosmetikspiegel, Föhn
  • bequeme Sessel oder eine Couch im Zimmer
  • Waschangebot für die Kleidung der Gäste
  • Restaurant, Hotelbar, Hotellobby

5 Sterne = Luxus

  • Größe: Einzelzimmer 18 m², Doppelzimmer 26 m²
  • Suiten
  • die Rezeption ist 24 Stunden besetzt
  • zusätzliche Kosmetikartikel und sanitäre Einrichtungen
  • Safe im Zimmer für Wertsachen
  • eigene Empfangshalle im Hotel
  • Hotelbar, Restaurant

    Ebenfalls interessant:

    • Ausflug
      Urlaubsbegriffe: Ausflug als Teil des Urlaubsaufenthaltes aber auch als eigene Form der Freizeitgestaltung.
    • Laufurlaub
      Der Laufurlaub ist eine Urlaubsreise mit dem Ziel, sich läuferisch zu verbessern, z.B. durch ein Laufseminar oder ein Laufcamp.
    • Vollpension
      Unterkunft und Versorgung: die Vollpension ist das umfangreichste Angebot für Urlaubsgäste im Hinblick auf die Versorgung mit Speisen.
    • Zimmerstatus
      Hotels und Organisation: der Zimmerstatus der Hotelzimmer von frei über besetzt bis zu Zimmer, in denen Reparaturen nötig sind.
    • Einzelzimmerzuschlag
      Der Einzelzimmerzuschlag, der verrechnet wird, wenn man als Einzelperson ein Doppelzimmer zur Übernachtung nützt.
    • Kreuzfahrt
      Urlaubsarten: die Kreuzfahrt ist eine Urlaubsreise mit eingebauter Schifffahrt oder aber der Schifffahrt als zentrales Element der Reise.
    • Canyoning
      Canyoning ist eine Urlaubsaktivität, bei der eine Schlucht überwunden wird und zwar mit Schwimmen, Klettern und Tauchen.
    • Massentourismus
      Urlaubsbegriffe: der Massentourismus im Sommer wie im Winter ist das Urlaubsverhalten von vielen Menschen und hat natürlich Auswirkungen.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Urlaubslexikon

    Startseite Urlaub