Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Fluglexikon -> Passagierliste

Passagierliste oder Liste der Fluggäste

Passagierliste: Aufzeichnungen über die Fluggäste

Die Passagierliste ist eine Aufzeichnung und Zusammenfassung aller Fluggäste eines bestimmten Fluges, die durch das Computersystem (PNR - steht für Passenger Name Record) erhoben werden kann und wodurch man jederzeit weiß, wer mit welchem Flugzeug unterwegs ist.

Passagierliste und ihre Funktionen

In der Passagierliste finden sich alle buchungsrelevanten Daten und sie wird herangezogen, wenn eine Person vermisst wird oder es zu einem Unglück kommt. Auch die Versicherungen interessieren sich für die Passagierliste, sollte es zu einer Katastrophe kommen und Ansprüche der Hinterbliebenen entstehen.

Die Daten der Passagierliste sind auch seit Jahren Basis von heftigen Diskussionen, weil bei Flügen in die Vereinigten Staaten von Amerika müssen diese Daten inklusive Telefonnummer, Kreditkartennummer und weiteren persönlichen Informationen der zuständigen Behörde zur Terrorbekämpfung in den USA bekanntgegeben werden. Dieser Vorgang, der von der Europäischen Union und den USA beschlossen wurde, ist heftig umstritten und wird weiterhin auch im Sinne des Datenschutzes hinterfragt.

Die Passagierliste wird bei jedem Flug erstellt, egal, ob zehn Leute mitreisen oder ein Jumbo Jet mit ein paar hundert Leuten die Flugreise antritt. Damit soll sichergestellt werden, dass man weiß, wer welchen Flug angetreten hat und es kann überprüft werden, ob jemand fehlt. Man kann die Liste auch für statistische Zwecke nutzen, generell ist sie ein Nachweis für den Flug.

Die Weiterentwicklung bei der Aufstellung der Liste im Sinne des Datenschutzes ist unklar. Es scheint sich aber nicht viel ändern zu können, solange die USA große Sorgen wegen Terroranschlägen haben und 9/11 war Warnung genug, dass immer etwas passieren kann. Daher gibt es die viel strengeren Aufzeichnungen, weil die persönlichen Daten wie Name und Nationalität sollten eigentlich reichen.

Lesen Sie auch

Die Fluglinien stellen die Basis für den Linienflugverkehr dar, also den bewussten Transport von Menschen von A nach B, sei es für Geschäftsreisen oder für die Urlaubsreise. Daraus ergibt sich der Linienflug als Teil eines fixen Plans, welches Flugzeug von wo wohin fliegt und zwar nicht einmal (das wäre ein Charterflug), sondern regelmäßig. Die Airline ist die eigentliche Fluglinie oder auch Fluggesellschaft, die den Transport organisiert und mit den Flughäfen zusammenarbeitet. Ein wichtiges Instrument bei der Organisation ist auch die Passagierliste für jeden Flug.

Die Konkurrenz ist dabei sehr groß geworden und so gibt es als Kampfangebot auch die Billigfluglinie mit sehr günstigen Tickets für die Passagiere. Wichtig ist der Begriff Flugzeugumlauf geworden, der bei der Planung als Grundlage dient. Es gibt aber auch Flüge, die unmittelbar kein Geld einbringen wie der Überführungsflug. Eine andere Form ist der Leerflug und es gibt auch den Positionierungsflug.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Fluglexikon Fluglinien PassagierlisteArtikel-Thema: Passagierliste oder Liste der Fluggäste

Beschreibung: Die Passagierliste ist jene Liste, in der alle Fluggäste eines bestimmten Fluges eingetragen sind und hat mehrere Funktionen.

letzte Bearbeitung war am: 21. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung