Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Vulkane -> Vulkanbegriffe -> Magma

Vulkane und Magma

Magma: geschmolzenes Material im Erdinneren

Magma bezeichnet man geschmolzenes Gesteinsmaterial, das sich im oberen Erdmantel und in den tieferen Bereichen der Erdkruste befindet. Das geschmolzene Material hat eine Fließfähigkeit, die je nach Anteil der Silikate (Salze der Kieselsäure) und Höhe der Temperatur unterschiedliche Vulkanreaktionen hervorrufen kann.

Vulkane und Magma

So haben Schildvulkane als Basis Magma, das bis zu 1.250 Grad Celsius heiß ist, dafür ist der Anteil der Silikate oder des Siliciums kaum höher als 52 Prozent. Als Folge, vor allem durch die hohe Temperatur, strömt das Magma gleichmäßig in Richtung Öffnung der Erdkruste ergo zur Vulkanspitze und strömt wie ein Fluss zu Tale, wobei zum Teil hohe Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h möglich sind.

Das Magma von Schichtvulkane ist von einer ganz anderen Struktur. Im Gegensatz zum vorherigen Beispiel der Schildvulkane ist der Silikateanteil bei 60 Prozent und damit deutlich höher, aber die Temperatur ist für Magmaverhältnisse mit etwa 900 Grad Celsius fast als kühl zu bezeichnen. Damit wird ein wesentlicher Grund geliefert, warum es zu explosionsartigen Ausbrüchen bei dieser häufigsten Vulkanart kommen kann oder zwangsläufig kommen muss.

Folgen von Magma und seine Temperatur

Denn das Magma ist durch die deutlich kühlere Temperatur viel zähflüssiger als beim Schildvulkan, sodass ein fast kontrollierbares Abfließen der Lava nicht oder nur selten möglich ist. Durch den zähflüssigen Charakter kommt es zu unterschiedlichen Phasen beim Aufsteigen zum Vulkankrater, denn das Magma staut sich teilweise zusammen und dadurch bildet sich Druck durch das nachfließende Material, bis der Druck zu groß wird und die Magma durch einen heftigen Ausbruch nach außen dringt.

Die Art und Weise, wie die Magma beschaffen ist und wie sie an die Erdoberfläche dringt ist ein zentrales Kriterium, um welche Vulkanart es sich handelt. Ein Schichtvulkan ist mit einer stark fließenden Lava kaum möglich und umgekehrt kann ein Schildvulkan mit einer explosionsartig ausbrechenden Magma nicht entstehen.

Ebenfalls interessant:

Asche

Vulkanbegriffe: die Asche, die beim Vulkanausbruch hoch in die Luft geschleudert wird und ihre Beschaffenheit, ihre Gefahr und ihr Gutes für die Ernte.

Blitzentladung

Vulkanbegriffe: die Blitzentladung beim Vulkanausbruch, die durch Reibung der Teilchen in der Lavafontäne oder Vulkanwolke entsteht.

Dekadenvulkan

Vulkanarten: der Dekadenvulkan ist ein Vulkan, in dessen Nähe viele Menschen leben und der schon längst ausbrechen hätte müssen.

Eruption

Vulkanbegriffe: die Eruption ergo den Vulkanausbruch und die verschiedenen Arten von Eruptionen abhängig vom Vulkantyp.

Geysir

Vulkanbegriffe: der Geysir ist eine Erscheinung des Vulkanismus, wie sie auf Island, Hawaii und Neuseeland zu beobachten ist.

Lava

Vulkanbegriffe: die Lava, die aus dem Magma des Vulkaninneren entsteht und an die Erdoberfläche dringt, um talwärts zu strömen.

Lavadom

Vulkanbegriffe: der Lavadom, eine Art Kuppel auf dem Vulkan aus erstarrter Lava, die aber durch Druck kolabieren kann.

Lavasee

Vulkanbegriffe: der Lavasee, der sich im Krater eines Vulkans bildet und mit glühender Lava gefüllt ist.

[aktuelle Seite]

Magma

Vulkane und das Magma sowie seine Auswirkungen auf die Vulkanentstehung und die verschiedenen Vulkanarten.

Pyroklastischer Strom

Vulkanausbruch: der pyroklastischen Strom, der bei einem Vulkanausbruch entstehen kann und als hochexplosiv zu beschreiben ist.

Schlammstrom

Vulkanbegriffe: der vulkanische Schlammstrom, der bei einem Vulkanausbruch als Mix aus großen Gesteinsbrocken, Schlamm und Asche zu Tale stürzt.

Schuttlawine

Vulkanbegriffe: die Schuttlawine, die sich bei einem Vulkanausbruch durch einen Mix aus Felsbrocken, Schutt und Asche löst und zu Tale rutscht.

Supervulkan

Vulkanbegriffe: der Supervulkan ist ein solcher, der bei einem Ausbruch sogar das Erdklima gefährden könnte.

Vulkaninsel

Vulkanbegriffe: die Vulkaninsel am Beispiel von Island, der größten Insel, die durch Vulkanaktivitäten entstanden war.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Vulkanbegriffe

Startseite Geografie