Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Wirbelstürme

Tropische Wirbelstürme

Gefährliche Klimaereignisse

Aufgrund der medialen Berichterstattung setzen viele Menschen den Hurrikan mit einem Wirbelsturm gleich. Zwar ist die Aussage richtig, aber dass der Hurrikan nur eine regionale Bezeichnung für einen tropischen Wirbelsturm ist und damit gleichzusetzen ist mit Taifun oder Zyklon - das wissen viele Menschen nicht.

Drei Namen für die Wirbelstürme

Tatsächlich gibt es die genannten drei Formen an tropischen Wirbelstürmen, wobei Formen nicht ganz korrekt ist. Namen trifft es eher, denn abhängig von ihrer regionalen Erscheinung spricht man von einem Hurrikan, wenn der Wirbelsturm im Atlantik oder im Nordpazifik auftritt. Zyklon wird der tropische Wirbelsturm genannt, wenn er im Indischen Ozean oder in der Südsee entsteht und schließlich Taifun ist der Name des Wirbelsturms dann, wenn er im nordwestlichen Bereich des Pazifik auftritt.

Unabhängig von der Bezeichnung, die dann um einen speziellen Namen erweitert wird (zum Beispiel Hurrikan Dean), handelt es sich immer um die selbe Erscheinung: ein sehr gefährliches Naturereignis, das durch stark rotierende Luftbewegungen enormen Schaden anrichten kann.

Ein tropischer Wirbelsturm entsteht stets auf offener See und niemals auf einem der Kontinente. Das ist der große Unterschied zum Tornado, der nur auf der Landmasse entstehen kann. Gefördert wird der Wirbelsturm durch sehr warme Temperaturen. Als kritische Grenze werden Meerestemperaturen um oder über 26 Grad Celsius angesehen. Hat das Wasser diese Temperatur erreicht, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen tropischen Wirbelsturm. Allerdings sind die Temperaturen nur ein Faktor. Dass das Meer sehr warm ist, ist noch keine Garantie für eine intensive Wirbelsturmsaison, weil die Rahmenbedingungen auch passen müssen. Dazu gehören die Luftdrucksysteme und ihre Zusammensetzung und natürlich auch ihre Unterschiede.

Einen Unterschied gibt es zwischen Zyklon sowie Hurrikan und Taifun. Ein Zyklon dreht sich im Urzeigersinn, während Hurrikan und Taifun sich stets gegen den Uhrzeigersinn bewegen.

Allen tropischen Wirbelstürmen gemein ist die Einstufung nach der Saffir-Simpson-Skala. Diese Skala, die 1972 vom National Hurricane Center offiziell übernommen worden ist, stuft die Wirbelstürme nach ihrer Windgeschwindigkeit ein. Es gibt zwei Vorstufen und fünf Hauptstufen. Ein Wirbelsturm ist dann beispielsweise als Hurrikan eingestuft, wenn die Windgeschwindigkeit zwischen 119 und 153 km/h beträgt.

Artikel zum Thema

  • Hurrikan
    Überblick über Hurrikans und Tropenstürme im Atlantik und der Karibik als gefährliche Wirbelstürme mit großem Zerstörungspotential im Zeitraum ab Juni.
  • Taifun
    Überblick über den Taifun, einem tropischen Wirbelsturm in westlichen Pazifik mit Südost-Asien, der Japan, China und die Philippinen oft heimsucht.
  • Tornado
    Grundlagen über die Tornados, ihre Entstehung, die Voraussetzungen und Auswirkungen.
  • Zyklon
    Grundlagen über den Zyklon, einem tropischen Wirbelsturm im Indischen Ozean und in der Südsee.
  • Saffir-Simpson-Skala
    Überblick über die Saffir-Simpson-Skala, die die Stärke von tropische Wirbelstürme einstuft und damit das Gefahrenpotential besser anzeigt.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Kapitel zum Thema:

  • Wetterlexikon
    Das Wetterlexikon ist eine Sammlung mit Begriffe rund um das Wetter, Wetterphänomene, Wettervorhersage und Klimaveränderungen.
  • Satellitenbild
    Wetterbilder: das aktuelle Satellitenbild vom Wetter in Europa mit Animation über die Entwicklung des Wetters.
  • Webcam ISS / Erde
    Live-Bilder der Erde durch die Webcam der ISS und somit ein Blick auf die Erde vom Weltraum aus mit vier Kameraeinstellungen.
  • Wetter in Österreich
    Überblick über das Wetter in Österreich und seine klimatologischen Bedingungen mit den Alpen als Wetterscheide, dem alpinen Raum und den Beckenlagen.
  • Wetterberichte Österreich
    Wetterberichte für Österreich und über das Wetter in Österreich mit Vorschau der nächsten Tage und besondere Ereignisse wie Hochwasser, Starkregen und Unwetter.
  • Prognose Bregenz
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Bregenz mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Eisenstadt
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Eisenstadt mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Graz
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Graz mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Innsbruck
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Innsbruck mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Klagenfurt
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Klagenfurt mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Linz
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Linz mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Salzburg
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Salzburg mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose St. Pölten
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Sankt Pölten mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • Prognose Wien
    4-Tage-Wettervorschau und Wetterprognose für Wien mit Temperatur, Luftdruck, Windangaben und Luftfeuchtigkeit.
  • 100-jähriger Kalender
    Der 100-jährige Kalender und seine Aussagen für das Wetter der nächsten Jahre auf Basis der bisherigen Beobachtungen, die sich auf sieben Jahre reduzieren lässt.
  • Bauernregeln
    Grundlagen über lokale Bauernregeln, die das Wetter deuten oder es zu deuten versuchen aufgrund langjähriger Erfahrungen.
  • Hochwasser
    Thema Hochwasser: Hochwasser und Flutkatastrophen entstehen nach intensivem Regen und bringen großen Schaden und weitreichende Überschwemmungen mit sich.
  • Lawine
    Grundlagen über die Lawine, ihre Entstehung und das Gefahrenpotential, das auf den Bergen im Winter beachtet werden muss.
  • Waldbrand
    Waldbrände und ihre Ursachen und warum die Waldbrände immer häufiger Auftreten, was aber immer seltener mit der Natur zu tun hat.
  • Wirbelstürme
    Grundlagen über die tropischen Wirbelstürme und ihre Bezeichnungen von Hurrikan bis Taifun, die auf den Weltmeeren für Gefahr sorgen.
  • Sitemap
    Sitemap des Bereiches Wetter mit dem Wetterlexikon und der Wettervorschau.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wetter / Klima