Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Joint Venture

Joint Venture und seine Funktion

Kooperation mit Synergieeffekt

Ein Joint Venture ist ein neues, unabhängiges Unternehmen, das aufgrund der Kooperation verschiedener Gesellschaften gegründet wurde. Ins Deutsche übersetzt bedeutet Joint Venture Gemeinschaftsunternehmen und so ist das neu gegründete Unternehmen auch zu verstehen, wobei unterschiedliche Motivationen als Basis herangezogen werden.

Wozu gründet man ein Joint Venture?

Eine Hauptmotivation zur Gründung eines Joint Venture ist durch die Geografie gegeben. Viele Unternehmen aus Europa haben in Indien oder China Joint Ventures gebildet, um die dortigen Absatzmärkte besser betreuen zu können. Das bedeutet für die beteiligten Unternehmen bzw. Gesellschaften, dass man vor Ort ein Unternehmen hat, auf das man zurückgreifen kann. Im Joint Venture arbeiten Menschen, die im Land aufgewachsen sind, die Kultur kennen und daher einen näheren Bezug zu den gewünschten Zielgruppen haben als weit entfernt agierende europäische oder auch US-amerikanische Betriebe.

Ein weiterer Grund für ein Joint Venture ist die Auslagerung bestimmter Geschäftsfelder oder auch die Möglichkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch diese Gründung die Chance auf mehr Verantwortung und einen besseren Job zu geben. Durch die Auslagerung kann es zur Spezialisierung kommen, wodurch jeder Teilbereich der beteiligten Unternehmen neue Strukturen vornehmen kann, aber nicht zwangsweise muss.

Nachteile beim Joint Venture

Joint Venture klingen sehr lohnend, sind es manchmal auch, aber sie haben auch ihre Nachteile. Dazu gehört das Faktum, dass die Gründergesellschaften dem Joint Venture nicht die gleiche Aufmerksamkeit beimessen und es zu Differenzen zwischen den Gesellschaften kommen kann. Es kann auch passieren, dass die Orientierung des Joint Ventures im Laufe der Zeit mit jener der Gründergesellschaften nicht übereinstimmt. Deshalb ist eine gute Kommunikation zwischen den einzelnen Unternehmen sehr wichtig, um solche Entwicklungen zu vermeiden.

Häufig ist aber gerade diese Kommunikation ein Problem. Joint Ventures wurden auch eine Zeit lang aufgebaut, um Kosten zu sparen. Die Herstellung wurde nach Asien verlegt, weil dort die Arbeitskräfte viel günstiger sind. Viele der Betreiber sind aber nach einiger Zeit zu der Erkenntnis gelangt, dass das ein Fehler war. Zwar fährt man günstiger, hat aber nicht die Verlässlichkeit wie in Europa oder in den USA und auch nicht die Qualität. Unterm Strich hat man so manche Auslagerung wieder zurückgenommen und sich einen Fehler eingestanden.

In anderer Form kann auch agiert werden, indem man die eigenen Experten dorthin schickt, damit diese die Lage sondieren und auch als Berater Hilfestellung leisten können.

Lesen Sie auch

Sehr häufig werden Unternehmen in Einzelunternehmen und Großunternehmen untergliedert. Entweder spricht man von den ganz großen Unternehmen mit tausenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder vom einzelnen Unternehmer, der versucht, sich am Markt zu halten. Aber das geht nicht weit genug. Es gibt sehr viele Unternehmen als Familienbetrieb, auch wenn diese doch immer öfter fern der Familie weitergeführt werden, weil die traditionelle Weitergabe an die nächste Generation nicht klappen mag.

Ein wichtiger Begriff ist dabei auch KMU oder Klein- und Mittelunternehmen mit der Ansicht, dass das wirklich kleine Unternehmen sind. Doch das stimmt nicht wirklich, weil ein KMU kann bis 249 Mitarbeiter haben und das ist schon eine Menge. Die Unternehmung kann aber sehr viele verschiedene Ansätze aufweisen. Freiberuflich tätig kann man etwa als Programmierer oder Arzt oder Rechtsanwalt sein. Für welche Art von Unternehmen man sich entscheidet, hängt auch von den Optionen bei der Haftung ab.

Bei den großen Unternehmen gibt es Personengesellschaften ebenso wie die Aktiengesellschaft, wobei eine AG nicht zwangsläufig ein riesiges Unternehmen sein muss. Doch wenn eine Holding im Spiel ist, handelt es sich meist um eine Aktiengesellschaft. Auch die sogenannten Global Player mit Wirkung am weltweiten Markt agieren per Finanzierung über die Aktien.

Zwei weitere Begriffe rund um Unternehmen und Unternehmensform sind Joint Venture und Spin Off.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Unternehmensform Joint VentureArtikel-Thema: Joint Venture und seine Funktion

Beschreibung: Das 🏢 Joint Venture ist eine Unternehmensform und Unternehmensstruktur, die meist aus geografischen Gründen auf ✅ Basis einer Kooperation gegründet wird.

letzte Bearbeitung war am: 25. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung