Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Religion

Zitate und Sprüche über die Religion und den Glauben

Glaube als Grundlage für Zitate aus der Literatur

Wenn man sich große Zitatesammlungen ansieht, stellt man schnell fest, dass das Thema Religion und Glaube einen großen Platz einnimmt. Schon seit jeher haben sich die Menschen intensiv mit der Religion und ihren Glauben auseinandergesetzt und das haben die Schriftstellerinnen und Schriftsteller aufgenommen und verarbeitet. Nachstehend einige Zitate und Sprüche rund um die Religion.

Gefundene Zitate (54) / zeige Seite 2 von 4

Die Religion ist der Idealismus des Volkes.
Johannes Scherr

Die Religion ist ein Teil des Schicksals.
Napoleon I.

Die Religion ist eine Krücke für schlechte Staatsverfassungen.
Arthur Schopenhauer

Die Religion beruht auf dem wesentlichen Unterschiede der Menschen von Tiere - die Tiere haben keine Religion.
Ludwig Feuerbach aus: Das Wesen des Christentums

Wahre Religion ist gebaut auf das Wahre, das Gute in der Menschennatur, nicht auf der Sünde Morast.
Ludwig Feuerbach

Unsere Religion sollte nicht durch die Lehren anderer erlangt, sondern von uns selber erworben werden ... sie ist keine Sache der Überlieferung, sondern der Person.
Henry Thomas Buckle

Keine Religion macht an und für sich selig, sondern alleine die Tugend.
Karl Julius Weber aus: Demokritos

Eben die ausgezeichnetsten Menschen bedürfen der Religion am meisten, weil sie die engen Grenzen unseres menschlichen Verstandes am lebhaftesten empfinden.
Josef Baron von Eötvös

Die Missachtung der Religion führt zur Missachtung der menschlichen Pflichten.
Jean Jacques Rousseau

Der Mensch ist der Anfang der Religion, der Mensch der Mittelpunkt der Religion, der Mensch das Ende der Religion.
Ludwig Feuerbach aus: Das Wesen des Christentums

Ist es nicht sondernbar, dass die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungern nach ihren Vorschriften leben?
Georg Christoph Lichtenberg

Verachte keine Religion, denn sie ist dem Geist gemeint, und du weisst nicht, was unter unansehnlichen Bildern verborgen sein könnte.
Matthias Claudius

Es gibt nur eine Religion, obwohl es Hunderte von Abwandlungen davon gibt.
Bernhard Shaw

Der Zweck der wahren Religion soll sein, die Grundsätze der Sittlichkeit tief in die Seele einzudrücken.
Gottfried Wilhelm von Leibnitz

Wer die ungeheure Bedeutung der Religion unterschätzt, arbeitet trotz aller Aufklärung nur dem Aberglauben in die Hände.
Gottfried Wilhelm von Leibnitz

1 23 4

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Zitate Religion SprcheArtikel-Thema: Zitate und Sprüche über die Religion und den Glauben

      Beschreibung: Auswahl von Zitate und Sprüche zum Thema Religion und Glaube. aus Gedichte und anderen Texte von Dichtern und Philosophen.

      letzte Bearbeitung war am: 16. 08. 2019