Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Kunststoffformgeber

Ausbildung zum Kunststoffformgeber

Lehrberuf mit Kunststoffverarbeitung

Kunststoff ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sehr viele Bauteile werden aus Kunststoff gefertigt und dafür sind die Kunststoffformgeber/innen verantwortlich. Es handelt sich um einen Lehrberuf mit einer dreijährigen Lehrzeit, die in Unternehmen der Kunststoff verarbeitenden Industrie sowie der Elektro- und Metallindustrie als mögliche Lehrbetriebe möglich ist.

Es ist vielen Menschen nicht bewusst, wie viele Bauteile aus Kunststoff bestehen. Das beginnt beim Mobiltelefon, setzt sich über das Spielzeug fort und reicht bis zum Automobil und Flugzeug. Kunststofformgeberinnen und Kunststoffformgeber sind in der Produktion im Einsatz und steuern die Fertigungsanlagen und Maschinen, um die gewünschten Teile herstellen zu können.

Sie optimieren die Prozesse zur Produktion, überwachen die Qualität der entstandenen Produkte und sind auch mit möglichen Störungen vertraut und können sie beheben. Außerdem wirken sie bei der Nachbehandlung und Veredelung mit wie zum Beispiel beim Härten oder auch beim Lackieren der Produkte.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Kunststoffformgeber oder Kunststoffformgeberin
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Chemie und Kunststoff
Mögliche Lehrbetriebe: Kunststoff verarbeitende Industrie, Elektro- und Metallindustrie

Ausbildungsschwerpunkte

  • Lesen und Anwenden von Werkzeichnungen
  • Aufbereiten und Mischen der Rohmaterialien und Werkstoffe
  • Kunststoffe und Halberzeugnisse bearbeiten
  • Produkte aller Art aus Kunststoff herstellen
  • Restprodukte verwerten und entsorgen

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum KunststoffformgeberArtikel-Thema: Ausbildung zum Kunststoffformgeber

      Beschreibung: Kunststoffformgeber/in ist ein Lehrberuf und ermöglichst das Produzieren von Kunststoffprodukte aller Art vom Spielzeug bis zu Flugzeugteile.

      letzte Bearbeitung war am: 11. 02. 2020