Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Games & Spiele -> Beliebte Online-Spiele

Diese Online-Spiele sind bei Österreichern besonders beliebt

Spiele vom Handy über PC bis Konsole

Videospiele sind ein beliebter Zeitvertreib. Auch in Österreich ist das Interesse an der virtuellen Unterhaltungsvielfalt in den vergangenen Jahren weiter gewachsen. Eine Studie der GfK für den Österreichischen Verband für Unterhaltungssoftware (ÖVUS) hat ergeben, dass fast 5,5 Millionen Menschen in Österreich regelmäßig Videospiele nutzen.

Nachdem Online-Gaming lange Zeit als Männerdomäne galt, ist das Interesse bei männlichen und weiblichen Spielern inzwischen gleichmäßig verteilt. Lediglich im Hinblick auf die Zeit, die vor dem Bildschirm verbracht wird, sind die Damen derzeit noch zurückhaltender als die Männer. Die Studie ermittelte bei den befragten weiblichen Teilnehmern eine durchschnittliche Nutzungsdauer von 9,5 Stunden pro Woche, während die Herren es auf rund 13 Stunden brachten.

Hinsichtlich der Altersgruppen sind Online Spiele bei der Altersgruppe der 10- bis 15-Jährigen besonders beliebt. Hier greifen fast 90 Prozent der in Haushalten mit Internetanschluss lebenden Jugendlichen mehrmals pro Monat zu Konsole, PC oder Smartphone. Rein nominell fällt allerdings die Generation 50+ am stärksten ins Gewicht. Rund 1,2 Millionen Österreicher*innen dieser Altersgruppe gaben an, mehrmals im Monat Zeit mit Videospielen zu verbringen. Das Durchschnittsalter österreichischer Gamer liegt derzeit bei 35 Jahren.
Doch welche Online Games sind es, mit denen die Österreicher am liebsten ihre Zeit verbringen? Hier unterscheiden sich die Geschmäcker kaum von den Vorlieben der globalen Gamer-Community. Diese Spiele sind in Österreich besonders beliebt:

Clash Royale: Echtzeit-Mehrspielermodus für iOS und Android

Moderne Smartphones haben sich zu den beliebtesten Spieleplattformen unserer Zeit entwickelt. Viele klassische Computerspiele haben inzwischen ihren Weg auf die mobilen Endgeräte gefunden. Native Spielentwicklungen, die speziell auf die Anforderungen von Smartphones abgestimmt sind, erfreuen sich aber weitaus größerer Beliebtheit. Das Handygame „Clash Royale“ gehört zu den am häufigsten gespielten Games. Der Echtzeit-Mehrspielermodus steht für iOS und Android zur Verfügung und stammt aus der Feder des finnischen Spieleentwicklers Supercell. „Clash Royale“ steht im Free-to-Play-Modus zur Verfügung und konnte sich deshalb innerhalb kürzester Zeit eine riesige Fangemeinde sichern.

Der neue Trend: Online Casinos

Noch können sie den Gaming-Klassikern zwar nicht den Rang ablaufen, trotzdem sind sie der bemerkenswerteste Trend, den der Gaming-Markt in den letzten Jahren zu verzeichnen hat. Online Casinos werden in vielen Ländern immer beliebter. Auch die Österreicher wagen gerne ein Spiel am Bildschirm. Für die noch junge Branche waren die Schließungen der niedergelassenen Spielbanken während der Pandemie ein starker Katalysator, der das umfangreiche Angebot im virtuellen Bereich nicht nur bekannter, sondern auch beliebter machte. Ein echter Gamer-Magnet ist dabei der Online Casino Bonus, den die meisten Anbieter für Neukunden, häufig aber auch für bereits registrierte Spieler im Repertoire haben.

Zu den beliebtesten Spielen im Online Casino gehört übrigens Poker. Waschechte Casino-Atmosphäre kommt am heimischen Bildschirm zwar nicht ganz auf, dafür macht es der virtuelle Spieltisch möglich, viele verschiedene Spielvarianten auszuprobieren und das klassische Kartenspiel einmal von einer neuen Seite kennenzulernen. Und mit Live Dealern hat man wenigstens einen gelungenen Annäherungsversuch an das spannende Feeling in der Spielbank gemacht.

Sport an PC und Konsole: FIFA20 und FIFA21

Virtueller Sport hat den Gaming-Markt schon vor Jahren erobert. Am PC und der Konsole gehören Sportsimulationen zu den beliebtesten Spielen. Ganz oben auf der Liste der meisten Gamer steht die Fußballsimulation FIFA. Die Spielereihe aus dem Hause EA Sports hat mit FIFA21 jetzt bereits mehr als 20 Versionen auf den Markt gebracht. 1993 wurde das erste Spiel mit dem Titel „FIFA International Soccer“ veröffentlicht. Die Nutzung war zunächst Konsolenspielern vorbehalten. In den folgenden Jahren entstanden zahlreiche Nachfolger, die auch den Sprung auf den PC schafften.

Durch die vollumfängliche Lizenzierung durch die FIFA und eine Vielzahl nationaler Verbände können zahlreiche Vereine, Nationalmannschaften, Spieler und Ligen realitätsnah gefeatured werden. FIFA-Fans lieben vor allem die realistische Umsetzung, die ihnen mit der Fußballsimulation geboten wird.

Ego-Shooter und Tactic-Shooter

Ego-Shooter und Tactic-Shooter sind echte Genre-Klassiker. Viele Gamer haben ihre ersten Spielerfahrungen über einen Shooter gewinnen können. Auch heute noch zählen sie zu den beliebtesten Spielen für Computer, Konsole und Smartphone.
Die am häufigsten gewählten Titel sind derzeit „Call of Duty: Black Ops IV“ und „Counter-Strike: Global Offensive“. „Call of Duty“ geht zurück auf den Evergreen „Half Life“ und wurde bereits 1999 als Weiterführung des Spiels entwickelt. Die aktuelle Version „Counter-Strike: Global Offensive“ hat noch einmal einen regelrechten Boom ausgelöst und das Spiel zu einem der beliebtesten Shooter weltweit avancieren lassen. Auch im eSport hat sich „Counter-Strike“ fest etabliert und wird zum Beispiel von der Electronic Sports League in nationalen und internationalen Profiturnieren präsentiert.

„Call of Duty: Black Ops“ begeistert mit der Version IV besonders durch die realistischen Multiplayer-Kämpfe und gehört damit zu den beliebtesten Spielen der Reihe. Auch die Möglichkeit, das Spiel im Zombie-Modus zu starten, hat bei eingefleischten Gamern viel Zustimmung erfahren. Damit rangiert auch „Call of Duty“ dauerhaft auf den oberen Rängen der Shooter-Liste.

Überleben ist Trumpf: Seuchenszenario und Postapokalypse

Überleben in Welten, die am Abgrund stehen, postapokalyptischen Szenarien trotzen und Seuchen widerstehen: Diese Szenarien begeistern Gaming-Fans seit eh und je. Deshalb zählen Spiele wie das Koop-Survival-Game „Fortnite“ und das Action-Adventure „League of Legends“ auch nach wie vor zu den beliebtesten Spielen der internationalen Community.

„League of Legends“ wurde 2009 von Riot-Games entwickelt und gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Videospiele weltweit. Auch aus dem Bereich eSports ist das Action-Adventure nicht wegzudenken. Seit mehr als zehn Jahren wird das Game als Weltmeisterschaft ausgetragen und ruft inzwischen Preisgelder in Höhe von mehreren Millionen Dollar auf.

„Fortnite“ wurde in Kooperation zwischen People Can Fly und Epic Games entwickelt und begeistert seit 2017 eine globale Fangemeinde. In China erschien einige Zeit später eine separate Version mit verschiedenen Beschränkungen. Der Third-Person-Shooter aus dem Battle-Royale-Genre ist als Free-to-Play-Variante auf den Markt gekommen und hat so innerhalb kürzester Zeit eine große Community begeistern können. Bis zu 100 Spieler können allein oder in Teams gegeneinander antreten. Inzwischen steht das Spiel plattformübergreifend zur Verfügung. Das Szenario, in dem nach einer globalen Katastrophe 98 Prozent der Menschheit ausgelöscht wurden und die Überlebenden nun gegen Zombies und eine postapokalyptische und lebensfeindliche Welt bestehen müssen, begeistert die Community.

MMORPG und Open World

Das Genre der MMOPRG und Open World Games zählt zu den ältesten Spielvarianten überhaupt. Eine Welt, die sich ganz nach den eigenen Vorstellungen gestalten oder mit einem individuell erstellten Spielercharakter erleben lässt, bietet die wohl vielseitigsten Möglichkeiten der virtuellen Unterhaltung.

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen hier „Minecraft“ und „World of Warcraft“. Beide Spiele sind echte Klassiker, die auf eine lange Geschichte zurückblicken können und heute noch eine ebenso große Community begeistern wie bei ihrer Entstehung.
„Minecraft“ erschien erstmals im Mai 2009 und wurde seitdem stetig erweitert und modernisiert. Das Open-World-Spiel bietet mit seinen Bausteinen nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der kreativen Entfaltung. Vom Errichten und Umgestalten von Objekten mit dreidimensionalen Blöcken über die Verteidigung der Bauten gegen Feinde bis zum Sammeln von Ressourcen ist alles möglich, was ein Open World Spiel interessant macht.

„World of Warcraft“ aus dem Hause Blizzard ist der Klassiker unter den MMORPG. 2004 kam die erste Version auf den Markt, die seitdem durch verschiedene Erweiterungen ergänzt wurde. 2009 hielt das Spiel sogar den Guinness-Weltrekord für das beliebteste Multiplayer Online Rollenspiel. In einer fantastischen und sich stetig weiterentwickelnden Welt können Spieler in verschiedene Charaktere schlüpfen und die Welt voller Magie und übernatürlicher Wesenheiten erkunden. Mit seiner riesigen Community führt „World of Warcraft“ auch viele Jahre nach seiner Veröffentlichung die Bestenlisten noch immer an.

Spaß mit der Nintendo Switch

Die Nintendo Switch zählt zwar nicht zu den am meisten genutzten Plattformen, trotzdem unterstützt die Konsole einige der beliebtesten Spiele der internationalen Community. Dauerbrenner auf der Switch ist das Spiel „Super Smash Brothers Ultimate“. Das zweidimensionale Fighting Game lässt Kultcharaktere aus verschiedenen Spielereihen in epischen Kampfszenarien aufeinandertreffen. Die gelungene Mischung aus Nostalgie und moderner Spieltechnik machen „Super Smash Brothers Ultimate“ so beliebt.

Der Markt für Videospiele ist eine der am schnellsten wachsenden und sich verändernden Branchen. Fast täglich entstehen neue Entwicklungen und nehmen Einfluss auf das Spielerverhalten. Einige Spiele haben sich allerdings zu Dauerbrennern entwickelt, die auch nach vielen Jahren und zahlreichen Updates und Erweiterungen noch zu den Spitzenreitern des Virtual Entertainment gehören.

Lesen Sie auch

Die Computerspiele gibt es schon seit Jahrzehnten und sie sind weiterhin sehr beliebt. Aber es haben sich große Unterschiede und Trends herausgebildet, denn mit Streamingangeboten ist der Kauf von Spiele gar nicht mehr notwendig und die Browserspiele sind eine ganz eigene Kategorie.

Es geht aber auch klassisch wie bei den C64-Klassikern, die heute noch gerne per Simulator gespielt werden. Auch für den Amiga gibt es noch viele Spiele, aber der Trend geht in neue Richtungen. Die Online-Games reichen vom gekauften Spiel über VR-Technologie bis zu E-Sport.

Trotz aller Trends gibt es langfristige Rangliste der Top 10 unter den Computerspielen. Was nun ein gutes Spiel ist, ist natürlich Geschmackssache, aber es gibt Spiele, die als beliebte Online-Spiele sehr oft genannt werden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

beliebte Online-SpieleArtikel-Thema: Diese Online-Spiele sind bei Österreichern besonders beliebt

Beschreibung: Diese 🎲 Online-Spiele sind in Österreich besonders beliebt - sei es am Handy, auf dem ✅ Computer daheim oder auch auf den verschiedenen Spielekonsolen.

letzte Bearbeitung war am: 17. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung