Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Traunsee

Traunsee: tiefster See in Österreich

Tiefster und zweitgrößter See Oberösterreichs

Der Traunsee befindet sich im Bundesland Oberösterreich, im Bezirk Gmunden, also im Südwesten und damit im Salzkammergut. Der Traunsee wartet gleich mit zwei geografischen Besonderheiten auf, denn er ist mit einer Fläche von 24,5 km² der zweitgrößte See in Oberösterreich und mit einer Tiefe von bis zu 191 Meter ist er zugleich der tiefste See von Österreich.

Traunsee: sehr tief, sehr groß

Damit ist auch schon gesichert, dass der Wassersport im Traunsee ein großes Thema ist. Neben den Wassersportarten, die es bei vielen anderen Seen auch gibt, hat der Traunsee natürlich durch seine Dimensionen über die normalen Möglichkeiten hinaus einiges zu bieten und die Schifffahrt spielt eine große Rolle. Auf dem Traunsee finden auch internationale Regatten statt und immer wieder lockt das Binnengewässer professionelle WassersportlerInnen nach Oberösterreich, um zu trainieren oder an einem Wettbewerb teilzunehmen.

Traunsee in Oberösterreich

Bildquelle: Wikimedia / Petra15

Der Traunsee ist sowohl für einen Familienausflug als auch als Urlaubsort bestens geeignet, denn es gibt neben den vielen Bademöglichkeiten auch viele Ausbildungsmöglichkeiten durch Segelschulen, Tauchlehrgänge und vielem mehr. Auch Abenteurer kommen auf ihre Rechnung, weil Rafting, Canyoning oder auch Kanuting angeboten werden können.

Bekannt ist der Traunsee auch durch den Traunstein, einem fast 1.700 Meter hohen Berg, der den See im Osten abgrenzt. Zum Süden hin wird der See durch das Tote Gebirge und das Höllengebirge abgegrenzt. Im Westen gibt es eine Hügellandschaft. Der See bietet mit seinem Umfeld viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und ist auch als Urlaubsgebiet sehr gefragt. Sowohl Leute, die gerne spazieren gehen wollen, als auch Bergfreunde finden hier ihre Optionen und wer gerne das erfrischende Nass sucht, wird sowieso bedient.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Der Traunsee bietet sich für sehr viele Aktivitäten an. Er ist warm, lädt zum Baden und Schwimmen ein und rund um den See gibt es viele Optionen für Wanderwege, Bergtouren und andere Freizeitgestaltungen samt Ausflugsziele. Auch beim Wassersport gibt es viele Auswahlmöglichkeiten. Was man im Urlaub oder auch an einem Wochenende unternehmen kann, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.traunsee.at

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Oberösterreich

Seen im Süden von Oberösterreich

Im Süden des Bundeslandes Oberösterreich gibt es reichlich bekannte Badeseen, die auch von sehr vielen Menschen aus dem In- und Ausland aufgesucht werden. Der Mondsee ist ein Beispiel dafür, der Attersee ist ein anderes und der Traunsee muss natürlich auch genannt werden. Dazu gibt es bekannte Seen des Salzkammergutes wie den Hallstätter See.

Bergseen in Oberösterreich

Im Süden von Oberösterreich befinden sich auch die hohen Berge wie das Höllengebirge oder das Tote Gebirge sowie der Hohe Dachstein. Teilweise als echte Bergseen oder am Fuße dieser hohen Gipfel gibt es einige Seen, meist per Wanderung erreichbar. Bekannt sind die Gosauseen und die Wanderung vom Vorderen Gosausee zum Hinteren Gosausee.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Traunsee OberösterreichArtikel-Thema: Traunsee: tiefster See in Österreich

    Beschreibung: Der Traunsee ist der tiefste See in Österreich, ein beliebter Badesee und befindet sich im Bundesland Oberösterreich.

    letzte Bearbeitung war am: 06. 10. 2020