SportWirtschaftComputer & WebWetter & KlimaHobbysTierweltFreizeit & EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm & TVMusikAuto & VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Tierwelt -> Schönbrunn

Tiergarten Schönbrunn

Touristenmagnet

Das Schloss Schönbrunn in Wien-Hietzing ist nach wie vor das beliebteste Touristenziel und wird auch regelmäßig von den Wienerinnen und Wienern besucht. In dem riesigen Areal befindet sich neben dem Schloss selbst und der Gloriette auch das Palmenhaus, ein Kindermuseum, die Wagenburg und vor allem der Tiergarten Schönbrunn.

Tiergarten Schönbrunn: beliebtes Ausflugsziel

Dieser Tiergarten wurde 1752 durch Kaiser Franz I. ins Leben gerufen und war schon damals eine beliebte Touristenattraktion. Die Faszination, fremde Tiere beobachten und erleben zu können, ist bis heute ungebrochen geblieben und für die Kinder ist der Tiergarten ein wahres Paradies, bei dem man neben vielen Aha-Erlebnissen und der Begeisterung, diese Tiere zu beobachten, auch noch viel lernen kann.

Schloss Schönbrunn

Öffnungszeiten im Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn ist ganzjährig geöffnet, allerdings sind die Öffnungszeiten je nach Jahreszeit unterschiedlich. Geöffnet ist der Tiergarten immer ab 09.00 Uhr, aber die Schließzeiten ändern sind je nach Monat.

MonatÖffnungszeiten
Jänner 09.00 - 16.30
Februar 09.00 - 17.00
März 09.00 - 17.30
April - September 09.00 - 18.30
Oktober 09.00 - 17.30
November - Dezember 09.00 - 16.30

Tageskarten kosten EUR 18,50, Kinder und Jugendliche zahlen EUR 9,--, Mindestrentner und Behinderte auch EUR 9,--.
Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. Kinder unter 14 Jahre dürfen nicht alleine den Tiergarten besuchen, sie müssen von einer Erwachsenen Person begleitet werden.

Außerdem gibt es Jahreskarten für den Tiergarten Schönbrunn und Vorteilspakete.

Was bietet der Tiergarten Schönbrunn?

Der Tiergarten ist nicht nur beliebt, weil er beim berühmten Schloss Schönbrunn aufgebaut wurde, es ist auch ein sehr großer Tiergarten, der zu einer kleinen Wanderung wird, wenn man alle Stationen besuchen möchte. Es gibt die verschiedensten Stationen vom Regenwaldhaus bis zu den Klassikern wie Wildkatzen, Eisbären oder Giraffen, es gibt auch ein umfangreiches Aquarium und viele Tierarten, die man selten in der freien Natur antreffen kann.

Neben dem Besuch der Tiere und der Beobachtung ist auch die Live-Fütterung ein großes Thema. Jeden Tag werden zu bestimmten Zeiten bestimmte Tierarten vor Publikum gefüttert und das Personal erzählt über die Eigenheiten und Besonderheiten der Tiere, ihres Alltages und auch über das Füttern selbst.

Weitere Infos zum Tiergarten Schönbrunn

Tiergarten Schönbrunn

Siehe auch
Tiergarten Schönbrunn (Einleitung)
Aquarien
Klassische Wildtiere
Fütterung
Regenwaldhaus
Wildkatzen



bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (1)

mictim schrieb am 19. 04. 2016 um 08:33

UNINFORMATIV!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Seiten: 1