Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Sprichwörter -> Pferd

Sprichwörter über das Pferd

Das Pferd als Mittelpunkt im Volksmund

Als es noch kein Auto und noch keine Fahrräder gab, war das Pferd für den Transport enorm wichtig. Das zeigt sich auch an vielen Sprichwörtern und Lebensweisheiten, die das Pferd und seine Arbeit zum Inhalt haben, zum Teil aber auch das Pferd als Symbol für falsches Verhalten nutzen.

Es gibt viele Sprichwörter über das Pferd, was auch die damalige Bedeutung für den Transfer von Mensch und Material bekundet. Abwertend wurde auch Gaul als Bezeichnung verwendet wie in dem sehr bekannten Sprichwort einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul.

Gefundene Sprichwörter über das Pferd

  1. Eine Frau, ein Gewehr und einen Gaul darf man nicht ausleihen.
  2. Wehe den Eseln oder Pferden, so die Bettler reiten werden.
  3. Die wildesten Fohlen werden die besten Pferde.
  4. Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul.
  5. Geschenktem Gaul sieht man nicht ins Maul.
  6. Besser ein gesunder Esel als ein krankes Pferd.
  7. Der Glücksgaul liebt das Ausschlagen.
  8. Jeder Wissende irrt sich, und jedes edle Pferd stolpert.
  9. Leib und Seele - ein Pferd neben einem Ochsen gespannt.
  10. Das Maul ist wie ein Gaul: beide haben den Zaum nötig.

 Interessant ist, wie verschieden der Volksmund offenbar klare Begriffe einzusetzen vermag. Das Pferd als Tier und kräftige Hilfe beim Transfer ist klar, aber es steht auch für einen hohen Wert und wird als Ersatz für den Menschen eingesetzt. Ein Beispiel ist das Sprichwort auch ein gutes Pferd stolpert einmal.

  1. Fürchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und den Menschen von allen Seiten.
  2. Du heiliger St. Martin! Sie opfern dir einen Pfennig und stehlen dir ein Pferd.
  3. Auch ein gutes Pferd stolpert einmal.
  4. Bergab leite mich, bergauf schone mich, in der Ebene brauche mich, sagt das Pferd.
  5. Beim Pferdehandel misstraue sogar deinem Vater.
  6. Prozessiert um eine Kuh, ihr legt ein Pferd noch dazu.
  7. Pferdehufen, Katzenklauen und Spielerhänden ist nicht zu trauen.
  8. Ein Steckenpferd zu unterhalten kostet oft mehr als ein Reitpferd.
  9. Trunkener Kutscher, taumelnde Pferde.
  10. Das Pferd, das den Hafer verdient, kriegt dessen wenig.

Die Sprichwörter über das Pferd sind häufig Vergleichssprüche. Mal mit dem Esel, mal mit dem Gaul und auch mit jähzornigen Kindern, wobei das wilde Pferd dann die Vorlage ist.

  1. Ein verwöhntes Kind wird mutwillig wie ein wildes Pferd.
  2. Goldener Zaum macht das Pferd nicht besser.

Lesen Sie auch

Emotionen spielen in Sprichwörtern oft eine Rolle und so ist die Liebe immer ein Thema ebenso wie das Herz, die Lust oder die Freude. Redensarten zur Freundschaft und zu Freunde wie auch Geschenke und Gast gibt es mehr als man glaubt. Dank ist bei guten Freunden angebracht, die das Lachen bringen können.

Die Natur ist ebenfalls häufig im Fokus, wenngleich mit verschiedenem Zugang. Das gilt für die Berge wie auch für die Erde oder den Himmel inklusive Sterne und die Welt selbst. Weitere Sprichwörter thematisieren Bauer, Esel samt Pferd sowie das Meer. Das Wetter mit dem wichtigen Wasser und dem nicht so gemochten, aber wichtigen Regen oder der gewünschten Sonne findet sich in den Volksreden ebenso.

Sprichwortsuche

Die Sprichwortsuche bietet wiederum die Möglichkeit, nach bestimmten Sprichwörtern suchen zu können.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Sprichwörter über das PferdArtikel-Thema: Sprichwörter über das Pferd

Beschreibung: Bekannte 😄 Sprichwörter über das Pferd aus dem Volksmund mit vielen Zugängen zum Thema und zum ✅ Teil sehr bekannten Aussprüchen.

letzte Bearbeitung war am: 30. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung