Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Sprichwörter und Sprüche -> Finger

Sprichwörter und Redensarten über die Finger

Sprüche zu Finger und Hand

Die Finger sind sehr oft in der Literatur als Symbole verwendet worden. Berühmte Sprichwörter, Lebensweisheiten und auch Bibelzitate konnten so entstehen, wenn die Finger für Hab und Gut als Symbol eingesetzt wurden oder auch im Zusammenhang von Freundschaft ihren Platz fanden. Nachstehend einige Beispiele.

Gefundene Sprichwörter (48) / zeige Seite 1 von 4

Arbeitsschweiss an Händen hat mehr Ehre als ein goldener Ring am Finger.

Armut ist keine Schande, aber ein leerer Sack steht nicht gut aufrecht.

Armut schändet nicht, aber sie drückt.

Mancher will wie ein Fürst bedient werden und wie ein Handwerker bezahlen.

Ein Sperling in der Hand ist besser als zehn auf dem Dach, als eine Taube auf dem Dach.

Dem Faulpelz geht die Arbeit von der Hand wie das Pech von der Wand.

Wer den kleinen Finger gibt, dem nimmt man die ganze Hand.

Er hat zwei Hände, eine zum Nehmen, eine zum Behalten. Die zum Geben fehlt ihm.

Mit einer Handvoll Gewalt kommt man weiter als mit einem Sack voll Recht.

Jede Hand ist schön, welche gibt.

Er gab die Hand und stellte das Bein.

Eine Hand wäscht die andere.

Ein Sperling in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach.

Seine Hände in Unschuld waschen.

Handwerk hat goldenen Boden.

12 3 4

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Finger SprücheArtikel-Thema: Sprichwörter und Redensarten über die Finger

      Beschreibung: Finger als Symbol und Grundlage für bekannte Sprichwörter und Redensarten aus Gedichte und dem Volksmund.

      letzte Bearbeitung war am: 24. 01. 2020