Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Schwarzsee (T)

Schwarzsee Nahe Kitzbühel

Moorsee in den Kitzbühler Alpen

Kitzbühel ist bekannt für die Streif im Winter, für das Tennisturnier im Sommer und auch für das Kitzbühler Horn, auf das die Radprofis im Rahmen der Österreich Radrundfahrt öfter hinaufklettern. Doch nahe von Kitzbühel gibt es ein weiteres Highlight, das vielleicht nicht ganz so bekannt ist: der Schwarzsee.

Moorsee bei Kitzbühel

Der Schwarzsee befindet sich etwa zwei Kilometer westlich von Kitzbühel auf der Brixentalstraße, die Wörgl mit Kitzbühel verbindet. Es handelt sich beim Schwarzsee um einen kleinen Moorsee, der sich auf einer Höhe von 762 Meter befindet. Der See hat eine Fläche von 16,55 Hektar und seine tiefste Stelle wird mit acht Metern angegeben.

Durch seine angenehme Wassertemperatur und die hohe Qualität des Wassers hat sich der Schwarzsee einen sehr guten Namen gemacht. Der Badespaß ist garantiert und es gibt für die Urlaubsgäste Unterkünfte mit einem eigenen Strand direkt am See.

Der Schwarzsee gilt als der wärmste Moorsee in Tirol, was auch mit der geringen Tiefe des Gewässers zu tun hat. Dadurch erwärmt sich das Wasser besser als bei anderen Seen gleicher Größe. Er verbindet damit einen angenehmen Aufenthalt mit einer fantastischen Bergwelt, die den See umrahmt. Denn direkt vom See kann man auf die Bergwelt der Tirols blicken. Im Norden befindet sich die Gruppe des Wilden Kaisers mit Gipfel jenseits der 2.000 Meter und im Süden befinden sich die Kitzbühler Alpen.

Durch die Lage ist der Schwarzsee auch im Winter eine Topadresse, weil er fast immer komplett zugefroren ist und sich damit für Eislaufen und Eishockey bestens eignet.

Artikel zum Thema Seen in Tirol

    Soziale Medien

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Weitere Artikel zum Thema

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten