Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Schnitzen -> Schärfen

Schärfen der Schnitzwerkzeuge

Nur scharfe Werkzeuge machen Sinn

Warum ist das Schärfen der Schnitzwerkzeuge so wichtig für das Endprodukt? Selbst ein Laie, der keinen Zugang zum Thema des Holzschnitzens hat, erkennt sofort den Unterschied, ob eine Figur mit scharfen oder mit stumpfen Messern gefertigt wurde. Das liegt daran, dass scharfe Werkzeuge eine klare Struktur und damit auch die Holzmaserung hinterlassen, während stumpfe Werkzeuge die Holzmaserung eher verletzen. Ein Stück, das mit einem scharfen Werkzeug bearbeitet wurde, scheint hingegen zu strahlen und begeistert den Schnitzer ebenso wie den Betrachter.

Der Erfolg beim Schnitzen hängt also entscheidend von der Qualität und Schärfe der Schnitzwerkzeuge ab. Einige Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, Messer zu schärfen, aber die meisten Schnitzer schleifen sich ihre Messer und Eisen lieber selbst.

Schärfen der Schnitzwerkzeuge

Zum Beispiel verwenden sie die Schleifsteine. Diese gibt es in verschiedenen Größen und sie sind je nach der Körnung in Grade unterteilt. Die Schleifsteine werden entweder mit Wasser benetzt, weshalb man sie Wasserschleifsteine nennt oder sie werden mit Öl eingefettet, wodurch es zum Namen Ölsteine kam. Neben der normalen, meist rechteckigen Form der Schleifsteine gibt es auch welche in Hohlkegelform, als Rundstab oder Dreieck und noch weitere Ausführungen.

Schärfen von Schnitzmesser

Beim Schleifen selbst wird die Klinge mit kreisenden Bewegungen auf dem Stein geschliffen. Das Werkzeug liegt dabei sehr flach auf dem Stein auf, sodass zwischen dem Stein und dem Griff des Werkzeuges ein Winkel von 20 bis etwa 30 Grad entsteht. Kraft braucht man beim Schleifen nicht einsetzen, der Bewegungsablauf ist eher mit dem Halten eines Bleistiftes vergleichbar. Wird der Schleifstein zu trocken, muss mit Wasser oder Öl nachgeholfen werden.

Schleifen der Messer

Das Schleifen der Schnitzmesser und der Schnitzeisen ist eigentlich ident, nur dass beim Schnitzeisen zu beachten ist, dass hier eine gebogene Klinge vorliegt. Beim Schärfen der Werkzeuge wechselt man die Schleifsteine je nach Anwendung. Sehr stumpfe Klingen oder schartige werden mit einem groben Schleifstein behandelt, ehe dann mittelfeine Steine zur Anwendung kommen. Den Schleifvorgang schliesst man mit dem Abziehen ab. Würde man mit dem frisch geschliefenen Werkzeug schnitzen, würde der Grat, der sich beim Schleifen gebildet hat, abbrechen und die Klinge wäre beschädigt.

Daher wird entweder mit einem Abziehstein oder einem Abziehleder mit den gleichen Bewegungen wie beim Schleifen der Grat poliert und das Werkzeug steht für den Schnitzvorgang wieder zur Verfügung. Der Abziehstein hat gegenüber dem Abziehleder den Vorteil, dass der Vorgang schneller durchgeführt werden kann.

Lesen Sie auch

Schnitzen ist ein sehr beliebtes Hobby, weil Holz den Menschen immer schon als Rohstoff wichtig war und man wirklich schöne Dinge daraus herstellen kann - in welcher Form auch immer. Beim Schnitzen kommt es auf die geeignete Ausrüstung an, um Spaß entfalten zu können. Ein eigener Arbeitsraum ist eine gute Grundbasis, die Notwendigkeit schlechthin sind aber die Werkzeuge für die Holzbearbeitung. Das Schärfen der Messer ist auch ein zentraler Punkt, denn nur mit gut funktionierendem Werkzeug kann man auch die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Davon abgesehen gibt es verschiedene Motivationen, die zum Schnitzen führen. Die Zeit vor Weihnachten ist der Höhepunkt im Jahr, weil gerne Krippen geschnitzt werden, weihnachtliche Symbole angefertigt werden und auch für die Deko gibt es viele Ideen. Umgesetzt werden diese durch verschiedene Techniken und Schnitzarten. Das reicht vom Kerbschnitzen bis zum Figurenschnitzen.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Schärfen von SchnitzmesserArtikel-Thema: Schärfen der Schnitzwerkzeuge

Beschreibung: Holzschnitzen und Vorbereitung: das Schärfen der Schnitzwerkzeuge für ein optimales Ergebnis bei der Ausführung des Hobbys.

letzte Bearbeitung war am: 03. 12. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung