Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Schnitzen -> Figurenschnitzen

Figurenschnitzen

Figurenschnitzen: Die Natur nachbilden

Schon seit jeher hat der Mensch die Natur malerisch festgehalten und auch das Schnitzen von Tier und Mensch ist schon seit tausenden Jahren bekannt. Heute hat sich der Blick des Künstlers zwar im Hinblick auf seine Sichtweise etwas verändert und ist realistischer geworden als die damaligen Motive, die Grundidee ist aber die gleiche geblieben.

Figurenschnitzen als Art des Holzschnitzens

Denn beim Figurenschnitzen geht es um die Nachbildung der Natur, der Umgebung, die man wahrnimmt. Besonders beliebt sind dabei die Tierfiguren, die aus dem Holz herausgearbeitet werden, aber auch menschliche Nachbildungen sind gern gewählte Motive für das Figurenschnitzen.

Im Gegensatz zu anderen Schnitzereien bewegt man sich beim Figurenschnitzen zumeist im dreidimensionalen Tätigkeitsfeld, was eine besondere Herausforderung aber auch jede Menge Spaß bedeutet. Mit dieser Herausforderung einher geht die Tatsache, dass man sich als Schnitzer bewusster mit der Natur auseinandersetzt. Es geht dann oft nicht mehr um das Schnitzen als solches, sondern um das Bemühen, möglichst nahe an die Naturvorlage zu gelangen, beispielsweise bei Nachbildungen von Vögel, Fische oder Wildtiere.

Bei dieser Form des Schnitzens kommen einige Spezialaufgaben auf den Schnitzer zu, die es bei klassischen Musterschnitzereien nicht gibt. Dazu zählen beispielsweise die Augen von Tieren, die extra eingesetzt werden müssen oder auch bei Vögel das Entwerfen, Gestalten und Fixieren der Beine und ihrer Krallen.

Eine beliebte Anwendung des Figurenschnitzens ist die Krippe für den Weihnachtsbaum oder andere Schnitzereien, die mit der Adventzeit in Zusammenhang stehen. Aber besonders die bekannten Figuren, die zur Krippe dazugehören - Tiere wie Menschen - werden sehr gerne als Schnitzvorlage herangezogen.

Artikel-Infos

FigurenschnitzenArtikel-Thema:
Figurenschnitzen
letztes Datum:
19. 07. 2017

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten