Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Naturpark -> Raab (B)

Naturpark Raab-Orseg-Goricko

Internationaler Naturpark

Die Besonderheit schlechthin des Naturparks Raab-Orseg-Goricko ist seine Internationalität. Es handelt sich dabei um die Region des südlichen Burgenlandes, des westlichen Ungarns und des nördlichen Sloweniens oder auch um den Naturpark Raab (Österreich), Naturpark Orseg (Ungarn) und Naturpark Goricko (Slowenien).

Naturpark Raab-Orseg-Goricko: Beschreibung des Naturparks

Was den österreichischen Anteil an diesem internationalen Naturpark betrifft, so findet man das schöne Stück Natur bei Jennersdorf, südlich der Lafnitz, nahe der Staatsgrenze zu den genannten Nachbarländern und im Westen nahe an der Landesgrenze zum Bundesland Steiermark. In Österreich umfasst das Areal sieben Gemeinden, in Ungarn sind es gleich 28 und in Slowenien noch einmal 11. Der österreichische Anteil alleine bietet über 140 km² an Fläche.

Der Naturpark Raab-Orseg-Goricko bietet eine Kombination aus lehrreichen Informationen über das frühere Römische Reich und Ausgrabungen, die in dieser Region erfolgt waren und naturreichen Eindrücken, die man in Wanderungen und Waldlehrpfaden gewinnen kann. So wird der Zweck des Naturparks auch gut beschrieben, weil man sich in der Natur bewegt, neues lernen kann und gleichzeitig Erholung findet.

Naturpark Raab-Orseg-Goricko: Angebote für Besucher

Die Wanderungen sind wie in vielen Naturparks ein Herzstück bei den Aktivitäten, die eine Kombination aus Naturerlebnis und Wissenswertem darstellen. Zusätzliche Attraktionen sind die Wassermühle, das Schloss Tabor oder auch Nachtführungen, die einen Hauch von Abenteuer mit sich bringen. Informatives rund um den Getreideanbau und das Apfelland findet man ebenfalls in diesem Naturpark. Besonders interessant ist natürlich auch die Kanufahrt, die ebenfalls das Abenteuer näher bringen und auf diese Art und Weise kann man die Landschaft von einer neuen Perspektive aus erleben und betrachten.

Auch Radtouren sind möglich, um das Areal zu erfassen und verschiedene Routen können ausgewählt werden.

Naturpark Raab-Orseg-Goricko: weitere Infos

Informationen über die Veranstaltungen und die Aktivitäten des Naturparks finden Sie auf der nachstehenden Webseite.

http://www.naturpark-raab.at/

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Ebenfalls interessant:

Mürzer Oberland (St)
Naturpark Mürzer Oberland: der Naturpark Mürzer Oberland im Norden der Steiermark mit seinen Bergen und Almen nahe Niederösterreich.

Blockheide-Gmünd (NÖ)
Naturparks in NÖ: der Naturpark Blockheide-Gmünd, nördlich der Gemeinde Gmünd im nordwestlichen Waldviertel, Niederösterreich.

Dobratsch (K)
Naturparks in Kärnten: der Naturpark Dobratsch bezieht sich auf den gleichnamigen Berg im Südwesten der Stadt Villach.

Jauerling-Wachau (NÖ)
Naturparks in NÖ: der Naturpark Jauerling-Wachau bei Spitz an der Donau im südlichen Waldviertel, Bundesland Niederösterreich.

Ötscher-Tormäuer (NÖ)
Naturparks in NÖ: der Naturpark Ötscher-Tormäuer im Mostviertel zum Schutz der Landschaft im Ötschergebiet als bekanntes Wanderareal.

Sölktäler (St)
Naturparks in der Steiermark: der Naturpark Sölktaler südlich des Ennstales mitten in den Niederen Tauern gelegen.

Seebenstein (NÖ)
Naturparks in NÖ: der Naturpark Seebenstein südlich von Pitten im südöstlichen Niederösterreich mit dem mosaikähnlichen Landschaftsbild.

Südsteirisches Weinland (St)
Naturparks in der Steiermark: der Naturpark Südsteirisches Weinland bei Hartberg mit seinen Streuobstwiesen und Weinberge.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Naturpark

Startseite Geografie