Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Geras

Naturpark Geras

Teiche und Wald bei Stift Geras

Die Gemeinde Geras befindet sich im nördlichen Niederösterreich, nördlich von Horn, südlich der Staatsgrenze zu Tschechien. Unter anderem ist die Gemeinde durch das Stift Geras über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden und dieses Stift wird umgeben von einer schützenswerten Landschaft.

Naturpark Geras: Beschreibung des Naturparks

Während in den Regionen des nördlichen und nordwestlichen Waldviertels viel gleichartige Landwirtschaft betrieben wird, befinden sich rund um Geras und das Stift Geras Teichlandschaften und Mischwälder, die zum Verweilen einladen. Sie bieten eine erholsame Abwechslung zu den oft ähnlich aussehenden landwirtschaftlich genutzten Feldern der Umgebung.

Naturpark Geras

Bildquelle: Naturpark Geras, Foto: H. Marek

Deshalb entstand der Naturpark Geras, der nachhaltig die Landschaftscharakteristik erhalten soll. Im Rahmen des Naturparks kann man von Ostern bis Allerheiligen jedes Jahr Themenwege nutzen, Führungen in Anspruch nehmen oder einfach das Stift Geras und seinen Klostergarten besuchen. Dazu gibt es die Teiche, ein Tiergehege, ein für Kinder besonders interessanter und spannender Streichelzoo sowie Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren. Ein beliebtes Ziel ist beispielsweise der Aussichtshügel, der Teil des Naturparks ist und einen Einblick in das Landschaftsbild rund um Geras gewährt.

Damit stehen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung von der klassischen Wanderung bis zum bewussten Besuch des Naturparks und seiner besonderen Landschaftstypen.

Angebote für Besucher

Der Park beinhaltet eine Fülle an Möglichkeiten, die zum Teil schon angedeutet wurden. Wesentliches Ziel ist die Erhaltung der Landschaft, aber auch die Weitergabe an Informationen über genau diese Teichlandschaften und die Hügelstruktur der Umgebung. Wanderungen sind daher naheliegend im Bereich des Naturparks, aber es gibt auch eigene Themenwege, die Informatives über die Landschaft und ihre Struktur bereithalten.

Bei den Kindern sind natürlich die Tiere besonders beliebt, sei es im Streichelzoo oder im Tiergehege. Außerdem gibt es die Möglichkeit von Führungen, einen Campingplatz mit der Option von Badeteich und Fischteich und Veranstaltungen.

Naturpark Geras: weitere Infos

Details zum Naturpark inklusive der Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und Veranstaltungen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.naturparkgeras.at/

Lesen Sie auch

Quer durch Österreich verteilt gibt es etwa 50 Naturparke mit dem Ziel, die Natur zu erhalten, aber auch zugänglich zu machen und sie auch näher vorzustellen. Sehr viele Naturparks gibt es in Niederösterreich, in Wien gibt es keinen - dort sind die kleine Parks eher zu finden plus größere Grünanlagen vom Prater bis zum Wienerwald.

Alle Naturparks im Überblick

Sämtliche Naturparks in der Übersicht finden Sie auf der Seite der Naturparks in Österreich.

Naturparks im Bundesland Niederösterreich

Sehr viele Naturparks wurden in Niederösterreich eingerichtet. Das reicht vom Ötschergebiet bis zu den Wackelsteinen im Waldviertel, von Seebenstein im Südosten bis zur Hohen Wand oder bis zu den Leiser Bergen im Weinviertel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Naturpark GerasArtikel-Thema: Naturpark Geras

Beschreibung: Der 🌳 Naturpark Geras befindet sich bei Geras im nördlichen Waldviertel mit dem bekannten ✅ Stift, den Teichen und dem Tierpark.

letzte Bearbeitung war am: 24. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung