Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> 100-jähriger Kalender -> Marsjahr

100jähriger Kalender - Marsjahr

Marsjahr: sehr trocken

Wenn ein Jahr laut dem 100jährigem Kalender dem Mars zugeschrieben wird, dann wird das Jahr sehr trocken werden. Natürlich wird es auch feuchte Perioden geben, aber die trockenen Phasen im Marsjahr überwiegen deutlich.

Frühling

Schon der Frühling zeigt sich im Mars-Jahr sehr trocken, dafür können die Temperaturen kühl sein. Das liegt daran, dass es wenig Wolken gibt und durch die klaren Nächte sinken die Temperaturen sehr stark. Die kühlen Nachttemperaturen können sich in manchen Mars-Jahren auch bis in den Juni halten. Für die Pflanzen ist ein solch trockenes und zugleich kaltes Frühjahr schädlich.

Sommer

In den meisten Jahren hat das Marsjahr den heißesten Sommer anzubieten. Dies ist nicht in jedem Jahr so, aber die Temperaturen steigen in einem typischen Marsjahr deutlich an und es kommt auch zu sehr trockenen Phasen, die die Waldbrandgefahr steigen lässt. Bäche und Flüsse bauen ihren Wasserstand deutlich ab, kleine Bäche können sogar austrocknen.

Herbst

Der Herbst ist im Marsjahr unberechenbar. Es gibt mehr trockene als feuchte Tage, er kann aber auch kühles und nasses Wetter zeigen. Schneefall fällt wenn überhaupt, dann sehr spät - im Oktober ist Schneefall in einem Marsjahr untypisch. Der November ist meist ein sehr milder Monat.

Winter

Der Winter zeigt sich im Marsjahr von der kalten Seite und es bleibt mehr trocken als feucht. Er ist unbeständig und bringt große Kälte, teilweise Regenschauer, teilweise Schneefall und teilweise auch trockene Phasen. Dieser Mix hält den gesamten Winter an.

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: