Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> 100-jähriger Kalender -> Jupiterjahr

100jähriger Kalender - Jupiterjahr

Jupiterjahr: warm und feucht

Das Jupiterjahr folgt dem Saturnjahr und schafft einen Ausgleich. Das Saturnjahr im 100-jährigen Kalender ist kalt, feucht und damit sehr unfreundlich, während das Jupiterjahr mit warmen Temperaturen aufwartet. Allerdings gibt es zu der Wärme auch einigen Niederschlag, wenngleich trockene Perioden genauso prognostiziert werden.

Frühling

Der Frühling im Jupiter-Jahr ist geprägt vom vorangegangenen Saturnjahr, das kalt und feucht war. Die Folge ist, dass die milden Temperaturen erst später eintreffen und die Pflanzen und Früchte bis zu drei Wochen später blühen als üblich. Der Frühling ist daher oft bis in den Mai kühl bis kalt und feucht. Erst Mitte Mai wird das Wetter angenehm mild. Dieser Phase folgen aber nochmals kalte und feuchte Tage.

Sommer

Der Sommer im Jupiterjahr ist anfangs auch kühl und feucht, aber es folgen viele schöne und warme Tage, die aber aufgrund der hohen Temperaturen auch zur Gewittertätigkeit neigen. Zum Ende des Sommers wird es sehr heiß. Überliefert ist, dass alle 28 Jahre ein sehr dürrer Sommer stattfindet, der die Getreidepreise ansteigen lässt. Ein solcher Sommer findet aber nur dann statt, wenn es im Frühjahr eine Sonnenfinsternis gegeben hatte.

Herbst

Der Herbst bringt viel Feuchtigkeit. Immer wieder regnet es und manchmal kann es auch eine Woche durchregnen. Schöne Wetterphasen sind selten. Ein trockenerer Herbst ist nur dann zu erwarten, wenn es zuvor eine Sonnenfinsternis gegeben hatte.

Winter

Der Winter im Jupiterjahr ist zu Beginn sehr kalt und bringt viel Schnee. Aber nach dieser Phase wird es ungewöhnlich mild und es gibt wenig Schnee, dafür muss man sich auf viel Wind einstellen.

Lesen Sie auch

Der Zyklus des 100-jährigen Kalenders ist eigentlich ein Zyklus von sieben Jahren und in jedem Jahr ist ein anderer Himmelskörper prägend, woraus man die Wettergegebenheiten ablesen können sollte. Ein Klimawandel ist dabei nicht berücksichtigt, lokale und aktuelle Wettergeschehen ebensowenig, trotzdem ist die Vorschau auf etwa das nächste Jahr nicht unspannend.

Der Zyklus beginnt mit dem Saturn ergo dem Saturnjahr und danach folgt der Jupiter ergo das Jupiterjahr. Der Mars kommt im dritten Jahr als Marsjahr zum Tragen und dann ist die Sonne mit ihrem Sonnenjahr an der Reihe.  Die Venus setzt die Reihe mit dem Venusjahr fort und dann folgen zum Abschluss der Merkur mit dem Merkurjahr und der Mond mit dem Mondjahr.

Ist das Mondjahr abgeschlossen, geht die ganze Geschichte beim Saturn wieder los.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    100-jähriger Kalender Jupiterjahr mit WettervorschauArtikel-Thema: 100jähriger Kalender - Jupiterjahr

    Beschreibung: 100-jähriger Kalender: das Jupiterjahr beim 100-jährigen Kalender wird als warm und feucht beschrieben.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 10. 2020