Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Mannersdorf-Wüste Naturpark

Naturpark Mannersdorf-Wüste

Die Westhänge des Leithagebirges

Das Leithagebirge ist als das nördliche Areal im Bundesland Burgenland bekannt. Es gibt keine hohen Alpengipfel, aber in Relation zum Neusiedler See gibt es doch deutliche Erhöhungen. Die Westhänge des Gebirgszuges befinden sich allerdings bereits zum Teil im Bundesland Niederösterreich und wurden auf Höhe von Mannersdorf zum Naturpark Mannersdorf-Wüste.

Naturpark Mannersdorf-Wüste: Beschreibung des Naturparks

Der Naturpark Mannersdorf-Wüste hat sein Zentrum in der ehemaligen Klosteranlage "St. Anna in der Wüste", womit der Name des Naturparks eine Erklärung findet. Die Klosteranlage war früher ummauert und bildet heute zusammen mit der umgebenden Natur eine schlüssige und sehenswerte Einheit.

Naturpark Wüste Mannersdorf

Bildquelle: Naturpark Wüste Mannersdorf, Foto: E. Neffe

Obstbäume, Wiesen und Wälder finden sich an den westlichen Hängen des Leithagebirges, die zum Spazierengehen, Wandern und auch Radfahren einladen. Der Naturpark bietet die Klosteranlage als interessantes Ausflugsziel an, das auch die Klosterkirche umfasst. Teiche und Wiesen mit Obstbäumen sind ebenfalls oft anzutreffen. Damit gibt es ein schönes Landschaftsbild mit einem historischen Gebäude, das in Kombination besucht werden kann.

Es ist das Ziel, sowohl die Landschaft zu erhalten als auch die Klosteranlage weiter zu nutzen, gleichzeitig aber auch das Areal für die Freizeitgestaltung zur Verfügung zu stellen. Das wird auch in dem Sinne gemacht, dass die Klosteranlage für Veranstaltungen eingesetzt werden kann.

Angebote für Besucher

Es gibt eigene Strecken für die Mountainbike-Begeisterten und man kann die Wiesen auch zum Ruhen und Erholen nützen, weshalb der Naturpark nicht nur des Landschaftsschutzes wegen eingerichtet wurde, sondern auch zum Sichern dieser Erholungsgebiete für die Menschen. Ausgangspunkt ist die Gemeinde Mannersdorf, die westlich vom Leithagebirge liegt und auch von Wien rasch erreicht werden kann.

Neben dem Radfahren im Gelände kann man auch Wanderungen anstreben und man kann die Runden auch nutzen, um mittels Nordic Walking die Landschaft zu ergehen und zu erforschen oder sich sportlich und läuferisch fortzubewegen. Insgesamt stehen 106 Hektar an Fläche für die Besucherinnen und Besucher zur Verfügung, um Landschaftsbild, Natur im allgemeinen und Ruhe vom Alltag in Kombination zu erleben. Veranstaltungen werden außerdem im ehemaligen Kloster durchgeführt.

Naturpark Mannersdorf-Wüste: weitere Infos

Details zum Naturpark und den Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung sowie die Veranstaltungen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

http://www.diewuestemannersdorf.at/

Lesen Sie auch

Quer durch Österreich verteilt gibt es etwa 50 Naturparke mit dem Ziel, die Natur zu erhalten, aber auch zugänglich zu machen und sie auch näher vorzustellen. Sehr viele Naturparks gibt es in Niederösterreich, in Wien gibt es keinen - dort sind die kleine Parks eher zu finden plus größere Grünanlagen vom Prater bis zum Wienerwald.

Alle Naturparks im Überblick

Sämtliche Naturparks in der Übersicht finden Sie auf der Seite der Naturparks in Österreich.

Naturparks im Bundesland Niederösterreich

Sehr viele Naturparks wurden in Niederösterreich eingerichtet. Das reicht vom Ötschergebiet bis zu den Wackelsteinen im Waldviertel, von Seebenstein im Südosten bis zur Hohen Wand oder bis zu den Leiser Bergen im Weinviertel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Naturpark Die Wüste MannersdorfArtikel-Thema: Naturpark Mannersdorf-Wüste

Beschreibung: Der 🌳 Naturpark Mannersdorf-Wüste befindet sich westlich vom ✅ Leithagebirge und hat als Grundlage ein ehemaliges Klostergebiet.

letzte Bearbeitung war am: 26. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung