Sie sind hier: Startseite -> Lebensmittel -> Kumquat

Lebensmittel Zitrusfrüchte Kumquat

Starker Vitamin C-Lieferant

Die Kumquat ist eine Zitrusfrucht, die es seit gut 4.000 Jahren schon in China gibt und die lange gebraucht hat, bis sie europäischen Boden entdeckt hat. Vermutlich im 19. Jahrhundert waren es die Engländer, die die Frucht nach Europa importiert haben und heute werden sie in gemäßigten Klimazonen von China über Japan bis nach Israel angebaut.

Kumquat und Gesundheit

Obst Zitrusfrüchte KumquatIm Gegensatz zu anderen sehr bekannten Zitrusfrüchten ist die Kumquat eher ein Nischenprodukt, das wirtschaftlich nicht die große Bedeutung erringen konnte. Die Kumquat zählt auch zu den kleineren Zitrusfrüchten und erreicht eine maximale Länge von fünf Zentimeter, kann aber auch nur drei Zentimeter lang werden, wobei die Form der Frucht an einen Zylinder erinnert. Manche meinen Tropfen in der Fruchtform erkennen zu können.

Die Schale kann man essen und ist gelborange oder etwas dunkler und rotorange und schmeckt süßlich. Das Fruchtfleisch unterteilt sich in fünf Segmente, beinhaltet einige Kerne und schmeckt im Gegensatz zur Schale eher säuerlich.

Wie praktisch alle Zitrusfrüchte liefert auch die Kumquat eine Menge Vitamin C. Schon 150 Gramm dieser Obstart deckt mehr als die Hälfte des Tagesbedarfes an Vitamin C ab, die ein erwachsener Mensch braucht. Damit ist die Kumquat für die Grippezeit ähnlich interessant wie die Orange und derartige Früchte. Die Kumquat liefert zudem Vitamin B1, Natrium und Kalium in beachtlicher Menge.

Kumquat in der Ernährung

Obwohl die Frucht nicht so bekannt ist, gibt es reichliche Ideen, was man damit in der Küche anstellen kann. Man kann sie natürlich frisch konsumieren, aber man kann auch einen Fruchtsaft herstellen oder mit anderen Früchten zusammen die Kumquat kombinieren, um einen schmackhaften und vitaminreichen Saft trinken zu können.

Alternativ kann man auch einen Essig herstellen, beim Obstsalat Varianten ausprobieren und eine Marmelade herstellen. Auch als Grundlage für einen Schnaps ist die Obstsorte einsetzbar.

Herkunft und Ernte

Die Kumquat ist vom Namen her nicht so bekannt, kann aber das ganze Jahr über in Österreich eingekauft werden. Von November bis Mai gibt es die Früchte auch aus Italien, ansonsten werden sie das ganze Jahr aus Israel importiert und stehen damit beim Obsthändler oder im Supermarkt zur Verfügung.

Inhaltstoffe

Die Zitrusfrucht hat bei 100 Gramm einen Brennwert von 265 kJoule und folgende Inhaltsstoffe sind damit geliefert:

  • 75 g Wasser
  • 0,9 g Eiweiß
  • 0,1 g Fett
  • 16,4 g Kohlenhydrate
  • 6,6 g Ballaststoffe
  • 44 mg Kalzium
  • 0,4 mg Eisen
  • 6 mg Natrium
  • 30,2 mg Vitamin A
  • 37,4 mg Vitamin C

Die Kumquat liefert damit viele Vitamine und hat einen geringen Brennwert, womit sie eine Alternative zu Orange und andere Früchte darstellt.

Ebenfalls interessant:

Obstsorten Bereich Zitrusfrüchte

Apfelsine

Apfelsine ist die deutsche Bezeichnung für die Orange und ist eine Obstsorte mit enorm hohen Anteil an Vitamin C und oft als Vorbeugung vor Grippewellen beworben.

Grapefruit

Die Grapefruit ist eine beliebte und bekannte Obstsorte, die auch als gute Quelle von Vitamin A und Vitamin C ausgewählt und konsumiert werden kann.

[aktuelle Seite]

Kumquat

Die Kumquat ist eine weniger bekannte Zitrusfrucht, die viel Vitamin C, aber auch Natrium und weitere Vitamine und Mineralstoffe liefert.

Mandarine

Die Mandarine gilt als kleiner Bruder der Orange und enthält auch sehr viel Vitamin C, womit das Obst bei Erkältungen sehr hilfreich sein kann.

Orange

Die Orange oder auch Apfelsine ist für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt und hilft bei Erkältung, sie bietet aber noch weitere Vorteile an.

Zitrone

Die Zitrone ist eine bekannt gute Quelle für Vitamin C und spielt bei Getränke wie auch bei Speisen durch den Geschmack und seine Wirkung eine große Rolle.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lebensmittel

Startseite Lebensmittel