Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Kammersee

Kammersee in der Steiermark

Kleinster der drei Seen beim Toten Gebirge

Der Kammersee befindet sich am Südende des Toten Gebirges im steirischen Teil des Salzkammergutes, also im Nordwesten der Steiermark, unweit der Landesgrenze zu Oberösterreich. Der See liegt auf 719 Meter Seehöhe, seine tiefste Stelle ist mit sieben Meter angeführt und er hat eine Fläche von weniger als 0,1 km².

Kammersee südlich des Toten Gebirges

Bildquelle: Wikimedia / Cklang

Kammersee beim Toplitzsee

Damit ist der Kammersee der kleinste der drei Seen südlich des Toten Gebirges, die eng miteinander verbunden sind. Die beiden anderen Seen sind der Toplitzsee sowie der Grundlsee. Mit dem Toplitzsee ist der Kammersee auch durch die Wasserverbindung vernetzt.

Frisches Wasser erhält der Kammersee durch einen Wasserfall, der gleichzeitig als Quelle des Flusses Traun angesehen wird. Als Abfluss dient eine unterirdische Verbindung zum Toplitzsee. Zusammen mit dem Toplitzsee und dem Grundlsee wird ein besonderes touristisches Highlight angeboten: die drei-Seen-Schifffahrt. Dabei wird jeder See durchfahren und dann mittels Spaziergang vom Seeende des einen Gewässers der Seebeginn des anderen erreicht. Auf diese Weise werden gleich drei Binnengewässer in beeindruckender Landschaft befahren.

Aufgrund seiner geografischen Lage ist der Kammersee sowohl für die Freunde des Wassersports als auch für Wanderer und Bergsteiger interessant. Der See wird von einigen Gipfeln des Toten Gebirges umrahmt und somit gibt es Touren in allen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Von der Familienwanderung über anspruchsvolle Bergtouren bis zum alpinen Gipfelsturm sind verschiedene Möglichkeiten gegeben und damit ist auch für jedes Können etwas dabei.

Wer es gemütlich hat, platziert sich an den Strand und fotografiert See mit Berglandschaft und erholt sich vom Alltag völlig stressfrei. Auch das Spazierengehen entlang des Sees ist eine angenehme Möglichkeit, um die Natur in vollen Zügen zu genießen.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Die Bergseen sind lohnende Ziele für Wanderungen und es gibt mit alpinen Touren und weiteren Ausflugsmöglichkeiten genug andere Optionen für einen Urlaubsaufenthalt. Infos bietet die nachstehende Seite des Tourismusverbandes.

https://ausseerland.salzkammergut.at/hotels-unterkuenfte/oesterreich/poi/402084/toplitzsee.html

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Kammersee beim Toten Gebirge SteiermarkArtikel-Thema: Kammersee in der Steiermark

    Beschreibung: Der Kammersee ist ein Badesee südlich des Toten Gebirges im Salzkammergut des Bundeslandes Steiermark mit Anschluss zum Toplitzsee.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020