Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Astrologie -> Chinesische Astrologie -> Tierkreiszeichen Hase -> Hase Mondphasen

Tierkreiszeichen Hase und die Mondphasen

Tierkreiszeichen Hase im Wechselspiel mit dem Mond

Jedes der zwölf Tierkreiszeichen in der chinesischen Astrologie wird durch die Mondphasen beeinflusst. Der Mensch wird im Jahr eines Tierkreiszeichens geboren, allerdings hängt sein Charakter und seine Veranlagung nicht nur vom Jahr, sondern auch von der Mondphase ab. Je nachdem, wann ein Mensch in diesem Jahr geboren wurde, werden unterschiedliche Charakterzüge beschrieben.

Nachstehend werden die Mondphasenzuordnungen für das Tierkreiszeichen Hase beschrieben. Sie beginnen im Monat Februar, wenn das neue chinesische Jahr beginnt und enden im Jänner, wenn das Jahr abgeschlossen wird.

Der erste Mond / Monat: Februar

Menschen im Jahr des Hasen sind hervorragende Leiter. Sie sind offen, kreativ und ehrgeizig, können manchmal aber auch aggressiv werden. Details interessieren sie nicht. Von Freunden werden sie respektiert und geliebt.

Der zweite Mond / Monat: März

Die Hasenmenschen des zweiten Mondes sind gute Redner, die aber jegliche Veränderung verabscheuen. Sie sind vorsichtig, wachsam und auch ein wenig stur. Dafür punkten sie mit ihrem Charme und ihrer Intelligenz.

Der dritte Mond / Monat: April

Unberechenbar sind Hasenmenschen des dritten Mondes. Sie strotzen vor Energie, aber die Ausdauer ist nicht so ihr Ding. Sie haben keine Geduld und sind sehr emotional. Diese Hasenmenschen sind immer gut für Überraschungen.

Der vierte Mond / Monat: Mai

Hasenmenschen des vierten Mondes gelten als Glückskinder. Sie sind begabt, werden von verschiedenen Attraktionen fast magisch angezogen und wirken verwöhnt. Bei gesellschaftlichen Anlässen fühlen sie sich besonders wohl und glänzen.

Der fünfte Mond / Monat: Juni

Die Grübel-Variante des Hasen ist jene vom fünften Mond. Ständig gibt es Sorgen, dass etwas schief gehen könnte und die Angst vor der Verantwortung ist riesengroß. Sie stehen lieber in der zweiten Reihe, sind sensibel, sanft, aber auch neugierig.

Der sechste Mond / Monat: Juli

Aktive Hasenmenschen sind jene vom sechsten Mond. Sie gelten als aktiv und sexy, dabei aber auch ein wenig als konservativ und geschickt. Sie sind lustig bei abendlichen Veranstaltungen und lieben gutes Essen.

Der siebente Mond / Monat: August

Hasenmenschen des siebenten Mondes sind sehr ehrgeizig und kämpfen um ihre Sache. Sie sind Aktivisten und wirken nach außen manchmal unsensibel, dabei aber sehr selbstbewusst und kreativ.

Der achte Mond / Monat: September

Der Hase des achten Mondes weiß oft nicht, was er will. Er ist unkonzentriert und interessiert sich für jedes und alles. Er ist ruhelos und künstlerisch angetrieben und sitzt nicht selten zwischen zwei Stühlen.

Der neunte Mond / Monat: Oktober

Sehr gefühlsbetont sind Hasenmenschen des neunten Mondes. Sie sind sentimental und sammeln gerne. Einsamkeit mögen sie überhaupt nicht und ihr Zugang zur Gefühlswelt ist ihnen besonders wichtig.

Der zehnte Mond / Monat: November

Der Hasenmensch des zehnten Mondes hat es lieber ruhiger, als hektische Gesellschaft am Hals zu haben. Er ist kompromissbereit und freundlich und überlässt meist den anderen den Vortritt.

Der elfte Mond / Monat: Dezember

Mit dem Kopf durch die Wand will der Hasenmensch des elften Mondes gehen. Er ist stur und weiß alles besser. Er ist aggressiv, entschlossen und besitzergreifend.

Der zwölfte Mond / Monat: Jänner

Hasenmenschen des zwölften Mondes wollen alles wissen, sind erfolgsverwöhnt und arbeiten hart. Aber die Arbeit muss schnell gehen, irgendwelcher Kleinkram interessiert nicht.

Artikel-Infos

Tierkreiszeichen Hase MondphasenArtikel-Thema:
Tierkreiszeichen Hase und die Mondphasen
letztes Datum:
14. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema