Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Tanken-ABC -> Dieselpreis Deutschland

Dieselpreis in Deutschland

Kosten für einen Liter im internationalen Vergleich

Der Preisvergleich beim Dieselpreis lohnt sich auf nationaler Ebene ohnehin, weil man im Laufe eines Jahres viel Geld sparen kann, aber er lohnt auch vor einer langen Fahrt ins Ausland, weil man hier die Möglichkeit hat, die Länderpreise zu vergleichen. Zu beachten ist dabei, dass es etwa innerhalb von Europa riesige Unterschiede beim Dieselpreis gibt und das hat mit den verschiedenen Abgaben wie etwa den Steuern zu tun. Eigentlich zahlt man einen Bruttopreis, also den Preis für den Liter Diesel ohnehin, aber zusätzlich Steuern und weitere Abgaben. Diese sind von Land zu Land unterschiedlich und so ergeben sich zum Teil erhebliche Unterschiede.

Reist man ins Ausland oder gar durch mehrere Länder, kann man die unterschiedlichen Preisniveaus vergleichen. Das gilt beim Dieselpreis genauso und auch für Leute, die im Grenzgebiet wohnen und vielleicht die Möglichkeit haben, sich auszusuchen, in welchem Land der regelmäßige Tankstopp durchgeführt wird. Zu berücksichtigen ist aber auch, dass man selbst im Inland komplett unterschiedliche Kosten hat, denn im Süden Deutschlands tankt man in der Regel zu einem anderen Tarif als etwa im Norden oder im Osten.

Nachstehend finden Sie regelmäßig erhobene Durchschnittspreise für die Nationen der Europäischen Union und weiterer europäischer Länder wie der Schweiz basierend auf einem Liter Dieselkraftstoff im direkten Vergleich. Die Tabelle macht sehr schnell deutlich, wie groß die Unterschiede für das gleiche Produkt tatsächlich sind.

Preis pro Liter Diesel in Euro

0.95 Bulgarien
1.06 Rumänien
1.06 Polen
1.08 Tschechien
1.09 Litauen
1.11 Luxemburg
1.12 Österreich
1.12 Slowakei
1.13 Slowenien
1.13 Spanien
1.14 Zypern
1.15 Lettland
1.17 Ungarn
1.18 Estland
1.21 Malta
1.25 Irland
1.25 Kroatien
1.25 EU-Mittelwert
1.26 Griechenland
1.27 Deutschland
1.31 Dänemark
1.32 Portugal
1.34 Frankreich
1.35 Niederlande
1.36 Liechtenstein
1.36 Schweiz
1.37 Italien
1.40 Belgien
1.56 Schweden
1.62 Finnland

Quelle: Weekly oil bulletin / Wöchentlicher Ölbericht der EU

Lesen Sie auch

Interessant und manchmal auch erschreckend ist das Hinterfragen der Preise an der Tankstelle im historischen Sinne. Die Benzin-Preisentwicklung und die Diesel-Preisentwicklung jeweils basierend auf Österreich zeigt die Veränderung zu den Vormonaten und auch zu den Vorjahren.

Das Preisniveau beim Diesel ist selbst innerhalb von Nachbarländern sehr unterschiedlich. Der Dieselpreis in Österreich wird etwa in Deutschland als günstig empfunden, aber in den Nachbarländern von Tschechien über die Slowakei bis nach Ungarn sind die Preise an der Tankstelle oft noch niedriger. Sehr teuer tankt man in der Niederlande  und in Belgien sowie in Frankreich, meist besonders günstig kann man hingegen in Luxemburg sein Auto füllen.

So wie beim Benzin ist auch beim Diesel das Preisniveau in Südeuropa sehr unterschiedlich. Italien zählt zu den teuersten Ländern, moderater ist das Tanken in SpanienKroatien sowie in Slowenien. Ein Preisvergleich lohnt sich auch im Westen Österreichs mit den Nachbarländern Liechtenstein sowie der Schweiz.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Dieselpreis Deutschland Preisvergleich mit EuropaArtikel-Thema: Dieselpreis in Deutschland

    Beschreibung: Der aktuelle Dieselpreis in Deutschland und der europaweite Preisvergleich beim Diesel basierend auf dem Bruttopreis an den Tankstellen.

    letzte Bearbeitung war am: 04. 09. 2020