Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Personal-Grundlagen -> Delegieren

Delegieren im Unternehmen

Positives und negatives Delegieren

Unter Delegieren versteht man das Weitergeben von Verantwortung und Aufgaben an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei gibt es zwei verschiedene Wege, wie man mit Delegieren umgeht: den positiven Weg und den negativen.

Delegieren im Unternehmen: positiver Weg

Der positive Weg des Delegierens bringt ein Mehr an Verantwortung und damit auch eine höhere Motivation. Als Beispiel soll hier eine Abteilung eines Unternehmens herangezogen werden. Diese Abteilung hat zehn Mitglieder: den Abteilungsleiter und neun Mitarbeiter/innen. Diese neun Leute haben jeweils bestimmte Aufgaben und der Abteilungsleiter ist nach außen für die gesamte Abteilung zuständig und trägt die Verantwortung.

Er kann im Rahmen von positivem Delegieren nun einige seiner Arbeiten an die Mitarbeiter/innen weitergeben. Das kann sein, weil er sie fördern will, das kann sein, weil er seinen Job nicht mehr alleine schafft, das kann auch sein, weil die Struktur im Unternehmen verändert worden ist und der Abteilungsleiter zusätzliche Aufgaben erhalten hat.

Falsch wäre, wenn man Mitarbeiter/innen noch mehr Arbeit aufhalst, wenn sie ohnehin mit ihrer eigenen Arbeit nicht mehr zurecht kommen. Ist dies nicht der Fall, bieten die zusätzlichen Aufgaben eine Abwechslung und wenn innerhalb der Abteilung ein gutes Arbeitsklima herrscht, bindet das Delegieren das Team noch enger aneinander. Gleichzeitig kann der Abteilungsleiter sich glücklich schätzen, dass er Leute hat, die ihm bei Engpässen helfen können oder wollen oder beides.

Durch die höhere Motivation ist es nicht selten der Fall, dass die gestellten Aufgaben schneller erledigt werden, als es der Abteilungsleiter je geschafft hätte. Wichtig beim Delegieren ist aber auch die Anerkennung für die Arbeit und die Tatsache, dass man nicht nur unangenehme Arbeiten weitergibt. Die Kontrolle und Verantwortung bleibt aber meistens beim Abteilungsleiter erhalten.

Delegieren im Unternehmen: negativer Weg

Die negative Form des Delegierens ist dann gegeben, wenn nur unangenehme Aufgaben weitergegeben werden oder wenn Arbeiten delegiert werden, obwohl die Mitarbeiter/innen ihren eigenen Job nicht mehr schaffen. Die aktuelle Arbeitssituation wird nur noch als stressig empfunden und zusätzliche Aufgaben machen keinen Sinn und sind kontraproduktiv. Eine höhere Wertschätzung ist in dem Fall auch kaum möglich und wenn doch, wird sie nicht so aufgenommen werden - dazu ist man viel zu sehr damit beschäftigt, die Arbeitslawine in den Griff zu bekommen.

Um beim Beispiel zu bleiben: oft passiert es, dass der Abteilungsleiter Arbeiten weitergibt, die dann auch souverän gelöst werden, aber nach außen tritt der Abteilungsleiter so auf, als hätte er es selbst gemacht. Das ist nicht motivierend, sondern demotivierend und das letzte, was man beim Delegieren probieren sollte.

Lesen Sie auch

Das Personalthema ist eines, das zentral im Unternehmen wirkt. Ohne gute Führungskräfte gibt es keinen Erfolg, aber man braucht auch die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und muss auf die Interessensvertretung wie die Gewerkschaft Rücksicht nehmen. Andererseits hatm an dann ein gutes Team beisammen und wenn man schlau ist, probiert man das Delegieren von Aufgaben und verteilt damit die Last der Herausforderungen, wobei gleichzeitig die Motivation auch steigt und alle ein Stück glücklicher sein können.

Rund um das Personal haben sich verschiedene Begriffe allgemeiner Natur gebildet. Das Humankapital ist ein negativ besetzter Begriff, das gilt auch für das Personalleasing. Wenn von der Kurzarbeit gesprochen wird, ist meist eine Wirtschaftskrise am Wirken.

Weitere Begriffe rund um die Personalfragen ist etwa der Ansatz vom E-Break ergo wichtige Pausen bei Computerarbeit oder vom Know-How innerhalb des Unternehmens. Auch bei der Personalaufnahme gibt es viele Möglichkeiten vom Test über das persönliche Gespräche bis zum Rollenspiel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Delegieren von AufgabenArtikel-Thema: Delegieren im Unternehmen

Beschreibung: Das Delegieren ist das Weitergeben von Verantwortung innerhalb von Unternehmen mit positiven und negativen Optionen-

letzte Bearbeitung war am: 28. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung