Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Burgen und Schlösser -> Waxenberg

Burgruine Waxenberg nördlich von Linz

Grenzposten im Norden Oberösterreichs

Die Gemeinde Waxenberg befindet sich nördlich von Linz im Mühlviertel, nicht weit von der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik entfernt. In diesem Gebiet entstanden viele Burgen zum Schutz vor den feindlichen Völkern, die von Norden und Nordosten her nach Mitteleuropa drängten. Die Burgen bildeten einen richtigen Gürtel, um diese Angriffe abzuwehren. Die Burg Waxenberg ist ein Beispiel für solche Anlagen, ist heute aber nur noch eine Burgruine.

Burgruine Waxenberg: Geschichte

In Waxenberg entstand im 12. Jahrhundert die Burg Waxenberg, die so wie viele ähnlich errichteten Anlagen zur Grenzsicherung und zur Kontrolle des Warenverkehrs genutzt wurde. Nach der Errichtung gab es zahlreiche Wechsel, was die Besitztümer des Anwesens betraf, ehe im Jahr 1640 die Burg an die Familie der Starhemberger überging, die auch heute noch im Besitz der Burg Waxenberg ist. Allerdings gab es im Jahr 1756 ein heftiges Gewitter und einen Blitzeinschlag, der große Teile der Burg vernichtet hatte.

Burgruine Waxenberg in Oberösterreich

Bildquelle: Marktgemeinde Oberneukirchen

Erhalten blieb der hohe Wehrturm und eine weitere Anlage, wobei die Burgruine ständig durch den Kultur- und Verschönerungsverein Waxenberg saniert und gefördert wird.

Burgruine Waxenberg: Angebote und Möglichkeiten

Die Burgruine Waxenberg bietet sich heute als Kulturort an, in dem Ritterspiele, Ritterfeste und weitere kulturelle Veranstaltungen angeboten werden. Auch Adventveranstaltungen gehören zum jährlichen Programm der Burgruine Waxenberg, bei der das Mittelalter sehr gut nachvollzogen werden kann.

Solche Orte werden immer öfter aufgesucht, teils als Ziel einer Wanderung, vor allem aber durch zahlreiche Veranstaltungen mit dem Flair des Mittelalters. Die Zeit und das Leben jener Zeit fasziniert Jung wie Alt und alleine durch die historischen Bauten kann man ein wenig in die Epochen eintauchen.

Weitere Informationen

Details über die Burgruine mit ihrer Geschichte und ihrem heutigen Dasein als Ausflugsziel finden Sie auf der nachstehenden Internetseite.

https://www.oberneukirchen.at/waxenberg/

Lesen Sie auch

Die Burgen und Schlösser in Oberösterreich könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Kaiservilla war ein Ausdruck von Lebensgefühl und ein Sommerquartier, die Burgen und zum Teil Schlösser im Norden dienten im Gegensatz dazu als Festungen und Sicherungspunkte gegen die Feinde im Norden.

Burgen und Schlösser im Norden von Oberösterreich

Einige Burgen und Schlösser gibt es nach wie vor in den nördlichen Landesteilen, die davon zeugen, dass man das Umfeld kontrollieren wollte und musste. Zum erheblichen Teil werden diese historischen Zeitzeugen heute für Veranstaltungen genutzt wie Adventmärkte oder andere Feste.

Burgen und Schlösser von Wels bis Steyr

Von der Burg Wels bis zum Schloss Lamberg in der Stadt Steyr gibt es einige interessante Gebäude, die schon viele Jahre bestehen und von einer ganz anderen Zeit erzählen können. Sie werden für Führungen, Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt.

Burgen und Schlösser im Süden von Oberösterreich

Im Süden von Oberösterreich finden sich vor allem historische Gebäude, die für das Leben oder den Sommerurlaub genutzt werden. Der Schutz kann auch ein Thema gewesen sein, heute sind es Veranstaltungsorte und/oder Sehenswürdigkeiten wie die Kaiservilla in Bad Ischl oder das Schloss Ort in Gmunden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Burgruine Waxenberg OberösterreichArtikel-Thema: Burgruine Waxenberg nördlich von Linz

Beschreibung: Die 🏰 Burgruine Waxenberg befindet sich nördlich von Linz im Bundesland ✅ Oberösterreich und war ehemals ein Grenzposten.

letzte Bearbeitung war am: 22. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung