Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Burgen und Schlösser -> Mauterndorf

Burg Mauterndorf im Lungau

Mautstation in den Bergen

Sehr bekannt sind die Burgen der Wachau und in anderen Regionen entlang der Donau, um den Schiffsverkehr zu kontrollieren und Feinde frühzeitig erkennen zu können. Aber auch der Handelsweg vom Norden in den Süden wurde kontrolliert und damit dies möglichst sicher vonstatten gehen konnte, wurden auch im Alpenraum viele Burgen errichtet. Die Burg Mauterndorf im Salzburger Lungau ist ein Beispiel dafür.

Burg Mauterndorf: Geschichte

Die Burg Mauterndorf war so eine Burg, die im 13. Jahrhundert entstanden ist, um den Warenverkehr als Mautstelle unter Kontrolle zu halten. Neben der Kontrolle des Warenverkehrs waren auch feindliche Angriffe immer wieder zu befürchten und die Burg erfüllte, wie viele andere derartige Einrichtungen, zusätzlich zur politischen Kontrolle auch eine Schutzfunktion für die Menschen in der Gemeinde.

Mauterndorf befindet sich im Salzburger Lungau an der Landesgrenze zum Bundesland Steiermark und Mauterndorf selbst ist zudem nur knapp nördlich der Landesgrenze zum Bundesland Kärnten zu finden. Die Gemeinde ist somit im Einzugsgebiet der westlichen Niederen Tauern und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Hafnergruppe der Hohen Tauern. Aber die Berge waren für die Ritter weniger interessant als die Kontrolle der Waren wie Salz, Wein oder Getreide. Diese galt es zu kontrollieren.

Burg Mauterndorf: Angebote und Möglichkeiten

Die Anlage ist heute eine Sehenswürdigkeit und ein Ausflugsziel. Es gibt Führungen durch die Burg, Sonderveranstaltungen und auch ein Museum, das die Zeit den Besucherinnen und Besuchern näher bringt. Besonders spannend sind nächtliche Führungen, die bis 23 Uhr dauern können. Die Burg, die mehrfach saniert wurde, ist ein interessantes Zeitdokument des Mittelalters und ein lohnenswertes Ausflugsziel.

Es werden Mittelalterfeste angeboten, es gibt Musik und andere kulturelle Veranstaltungen und die Räumlichkeiten kann man auch privat nutzen. Das kann ein Ritteressen mit der Familie sein, das kann ein großes Hochzeitsfest oder ein Jubiläum sein. Ebenfalls denkbar ist eine Betriebsfeier in den historischen Mauern der Burg.

Burg Mauterndorf: weitere Infos

Weitere Informationen über die Geschichte, die Führungen und Zusatzangebote von Burg Mauterndorf erfahren Sie unter der nachstehenden Webseite.

https://www.salzburg-burgen.at/de/burg-mauterndorf/

Artikel zum Thema Burgen und Schlösser in Salzburg / Bezirk Tamsweg

Ebenfalls interessant:

Schönbrunn

Das Schloss Schönbrunn in Wien ist ein Tourismusmagnet mit seiner Wagenburg, dem Tiergarten und dem Palmenhaus.

Belvedere

Das Schloss Belvedere in Wien ist ein barockes Schloss als wichtige Sehenswürdigkeit mit Veranstaltungen und Museumsbetrieb.

Kobersdorf

Das Schloss Kobersdorf im Bundesland Burgenland ist unter anderem auch durch die Schlossspiele bekannt.

Neugebäude

Das Schloss Neugebäude in Wien-Simmering ist ein beeindruckendes Anwesen als Veranstaltungsort in Wien.

Kottingbrunn

Das Schloss Kottingbrunn ist ein Wasserschloss in der Nähe von Baden, Niederösterreich und dient als Veranstaltungsort.

Greillenstein

Das Renaissanceschloss Greillenstein im westlichen Niederösterreich westlich von Horn mit Geistertour und Zwergentage.

Forchtenstein

Die Burg Forchtenstein befindet sich im Rosaliengebirge im Bundesland Burgenland, nahe der Grenze zur Steiermark.

Aichberg

Das Schloss Aichberg befindet sich in Eichberg in der Oststeiermark, nahe der Landesgrenze zum Burgenland.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Burgen und Schlösser

Startseite Freizeit