Sie sind hier: Startseite -> Freizeit / Events -> Adventmarkt -> Adventmarkt Niederösterreich -> Aggstein

Mittelalterlicher Christkindlmarkt auf Burgruine Aggstein 2018

Adventmarkt in der Burgruine

Die Burgruine Aggstein zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Wachau in Niederösterreich und damit in der Urlaubsregion Donau NÖ. Sie befindet sich zwischen Melk im Süden und Spitz an der Donau im Norden und war in ihrer besten Zeit eine Verteidigungs- und Kontrollanlage der Schifffahrt auf der Donau, dem zweitgrößten Strom Europas.

Adventmarkt Aggstein

Advent in der Burgruine

Heute ist die Burgruine Aggstein ein Ausflugsziel, Veranstaltungsort für Mittelalterfeste oder ähnliche Events und auch die Basis für den Aggsteiner Christkindlmarkt, der vor der Adventzeit an drei Wochenenden stattfindet. Der Adventmarkt bietet Kunsthandwerk und kulinarische Spezialitäten an und wurde unter anderem deshalb auch so beliebt, weil die Atmosphäre durch die Burgruine und der Ausblick auf die Donau besonders schön wirken.

Es gibt Gasselspieler, die Weihnachtslieder erklingen lassen und Kinder amüsieren sich prächtig mit Torxes, dem Narren, der alle auch mit seiner einzigartigen Feuershow verzaubern wird. Angeboten werden Punsch, Whisky, Glühwein, Räucherfische und weitere Spezialitäten aus der Region.

Der Christkindlmarkt auf der Burgurine Aggstein beginnt bereits Anfang November und ist drei Wochenenden hindurch von Freitag bis Sonntag geöffnet und zwar jeweils ab 10.00 Uhr am Vormittag.

Informationen
Titel: Aggsteiner Christkindlmarkt
Termin: 2. - 18. November 2018, jeweils Fr - So
Öffnungszeiten: jeweils 10.00 bis 19.00 Uhr
Ort: 3642 Aggstein
Eintritt: EUR 5,00 Erwachsene, EUR 3,00 Kinder (6 - 16 Jahre)

Weitere Informationen über den Christkindlmarkt, die Öffnungszeiten und das genaue Programm finden Sie auf der nachstehenden Webseite.

http://www.ruineaggstein.at/

GPS-Daten und Lageplan
GPS-Daten: 48.31366 N, 15.421459 O


Größere Karte anzeigen

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: