Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Unternehmenslexikon -> Cash-Flow

Cash-Flow berechnen

Kennzahl der Finanzierung für Unternehmen

Für die verschiedenen Formen von Finanzierungen innerhalb eines Unternehmens gibt es unterschiedliche Kennzahlen, die unterschiedlich große Bedeutung haben. Eine sehr wichtige Kennzahl ist der Cash-Flow, der Auskunft darüber gibt, wie gut die Innenfinanzierung möglich ist.

Die Berechnung kann auf verschiedene Weise erfolgen und es gibt einige Theorien zum Thema, die simple und geläufige Berechnung erfolgt wie nachstehend dargestellt:

Jahresüberschuss oder Jahresfehlbetrag
+ Abschreibungen
- Zuschreibungen
+ Erhöhungen von langfristigen Rückstellungen
- Verminderungen von langfristigen Rückstellungen
= CASH FLOW

Die Überlegung bei dieser Berechnung geht davon aus, dass man die tatsächlich vorhandenen Mittel erfasst, die im Beobachtungszeitraum zur Verfügung stehen. Meistens wird das vergangene Jahr oder ein längerer Zeitraum als Kriterium für die Berechnung des Cash Flow herangezogen.

Cash Flow = Kennzahl mit Abschreibung und Rückstellung

So ist ein wesentlicher Punkt des Cash Flow das Einbeziehen von Abschreibungen und Rückstellungen. Abschreibungen sind bekanntlich Aufwände, denen keine aktuellen Zahlungen gegenüberstehen. Deshalb werden sie betragsmäßig hinzugezählt, weil es sich um Gelder handelt, die erst später ausgegeben werden.

Gleiches gilt für die Rückstellungen. Gebildete Rückstellungen werden zum Jahresergebnis hinzugefügt, abgebaute Rückstellungen, die ja tatsächliche Zahlungen bedeuten, werden abgezogen.

Aussagen der Kennzahl

Durch diese bereinigenden Maßnahmen erhält man ein realistischeres Bild, wie viele finanzielle Mittel innerhalb des Unternehmens zur Verfügung stehen, um beispielsweise kurzfristige Verbindlichkeiten finanzieren zu können. Damit kann eine Aussage getätigt werden, wie sicher es ist, dass ein Unternehmen jederzeit seine Rechnungen begleichen kann, sollten alle offenen Rechnung per sofort fällig gestellt werden. Es ist dies nur eine Annahme, aber die spontane Fähigkeit, die Forderungen erfüllen zu können ist ein gutes Signal für ein gesundes Unternehmen.

Lesen Sie auch

Kennzahlen dienen in der Wirtschaft für die Analyse der Entwicklung. Man kann Trends und Fehler ablesen und auch Vergleiche mit Branchenwerten anstellen. Aber man kann auch das Unternehmen selbst hinterfragen wie etwa in Sachen Finanzierung durch den Cash-Flow oder auch durch die Ermittlung der Liquidität und Umsatzrentabilität.

Die Werte kann man auf verschiedene Art und zu unterschiedlichen Themen anstreben, es gibt sie für die Finanzierung besonders oft, aber auch bei der Produktentwicklung spielen sie eine Rolle wie etwa bei Ermittlung vom Break-Even-Point.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Cash-Flow und seine AussageArtikel-Thema: Cash-Flow berechnen

Beschreibung: Der Cash-Flow ist eine der bekanntesten und wichtigsten Kennzahlen für die Finanzierung von Unternehmen.

letzte Bearbeitung war am: 04. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung