Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Erdbeben -> Stärkste Erdbeben weltweit

Die schwersten Erdbeben laut Richter-Skala

Schwere Erdbeben, großer Schaden, viele Opfer

Erdbeben gibt es praktisch ständig, denn die Erde ist in dauernder Bewegung, auch wenn man das selbst nicht wahrnehmen kann. Aber Verschiebungen der Platten können zu heftigen Erdbeben führen, wobei das bisher schwerste jenes von Chile im Jahr 1960 war. Es hatte eine Magnitude von 9,5.

Stärkste Erdbeben weltweit

Nachstehend werden die schwersten Erdbeben genannt, die es auf der Erde bisher gab, wobei es sich dabei um Werte laut der Momenten-Magnituden-Skala handelt, soweit sie wissenschaftlich belegt werden konnten. Manche Werte sind geschätzt und manche bekannten Erdbeben sind nicht angeführt, weil man keine Daten über die tatsächliche Stärke kennt.

Das ist insofern nachvollziehbar, als die moderne Messung in früheren Jahrhunderten einfach nicht gegeben waren. Starke Erdbeben hat es aber schon immer gegeben, sodass man jetzt nur die modernen Werte aufnehmen kann sowie auch Erdbeben, über die es eindeutige Berichte gibt. Manchmal schätzt man aufgrund des Schadensausmaßes, der in den Büchern zu finden ist.

In der ersten Spalte wird das Datum des Bebens angeführt, in der zweiten Spalte die Stärke und in der dritten Spalte Informationen über den Ort des Bebens. Eingang in die Liste fanden die bekannten starken Erdbeben ab einer Magnitude von 8,0.

22.05.1960 9,5 Chile - Valdivia
16.10.1737 9,3 Russland - Kamtschatka
27.03.1964 9,2 USA - Alaska, Prince William Sound
26.12.2004 9,1 im Indischen Ozean vor Sumatra
09.03.1957 9,1 USA - Alaska, Andreanof Islands
26.01.1700 9,0 Cascadia Subduction Zone
04.11.1952 9,0 Russland - Kamtschatka
11.03.2011 9,0 Japan - vor Sendai

02.03.1933 8,9 Japan - Sanriku
31.01.1906 8,8 Erdbeben vor der Küste von Ecuador
27.02.2010 8,8 Chile - Concepcion
28.03.2005 8,7 im Indischen Ozean vor Sumatra
25.11.1833 8,7 im Indischen Ozean vor Sumatra
01.11.1755 8,7 Portugal - Lissabon
11.04.2012 8,6 Indonesien - vor Sumatra
15.08.1950 8,6 Indien - Assam und Tibet bzw. China
16.12.1920 8,6 China - Ningxia-Gansu
16.12.1575 8,5 Chile - Valdivia
15.11.2006 8,3 Russland - Kurilen-Archipel
17.09.2015 8,3 Chile
01.04.2014 8,2 Seebeben vor der Küste Nordchiles
01.04.2007 8,1 Seebeben bei den Salomonen
13.01.2007 8,1 Russland - Kurilen-Archipel
24.12.2004 8,1 Australien - Macquarie Island
08.09.2017 8,1 vor der Küste von Mexiko
03.05.2006 8,0 Seebeben vor Tonga
29.09.2009 8,0 Seebeben vor Samoa
26.05.2019 8,0 Peru

Lesen Sie auch

Rund um das Erdbeben gibt es verschiedene Aufzeichnungen und auch Listen, die meist die stärksten Erdbeben listen. Es gibt aber auch wie von der ZAMG aktuelle Daten von Erdbeben innerhalb von Österreich oder auch weltweit. Dabei werden alle Beben angeführt, also auch Mikrobeben, die ein Mensch nicht spüren kann. Für Österreich wird auch ein monatlicher Bericht erstellt und zwar auf Basis der EMS-98 Werte, wie stark die Menschen die Beben empfunden haben.

Wichtige Begriffe rund um das Erdbeben gibt es viele. Die Magnitude ist etwa der Wert der Stärke, wobei oft die Richter-Skala zitiert wird, die aber ab einem bestimmten Wert nicht mehr genannt werden sollte. Das Erdbeben und seine Lage wird durch das Epizentrum und das Hypozentrum definiert. Erdbebenwellen helfen ebenfalls dabei festzustellen, wo sich ein Beben ereignet haben könnte.

Weitere Begriffe sind das Einsturzbeben und das SchadensbebenRichtiges Verhalten bei Erdbeben ist ein wichtiges Grundwissen, das in Ländern mit vielen Erdbeben sogar trainiert wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Liste stärkste Erdbeben weltweitArtikel-Thema: Die schwersten Erdbeben laut Richter-Skala

Beschreibung: Liste der bisher heftigsten und stärksten Erdbeben auf der Erde bezogen auf die Magnitude ab einer Einstufung von 8,0 mit großen Schäden.

letzte Bearbeitung war am: 23. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung